So wie es aussieht wurde der Server der BZÖ / Salzkammergut gehackt den der Chat- / Nachrichtenvirus, welcher seit nun bereits ein paar Wochen sein Unwesen treibt, kommt nun über die Domain von w*w.bzoe-salzkammergut.at zu den Facebook-Nutzern! So wie bereits bei anderen Domainen, welche die JPG.scr verteilen ist es auch in diesem Falle wieder so. Nutzer klicken auf einen Link! Wenn man diesen Link folgt muss man eine Datei speichern welche die Dateiendung "JPG.scr" hat! Hinter dieser Datei verbirgt sich der Virus!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Dies ist der Link:

 image

Dieses PopUp Fenster öffnet sich, nachdem man den Link geklickt hat!

image

Mit der Domain von

http://w*w.bzoe-salzkammergut.at wird die Liste wieder um eine Domain reicher.

Bis dato weitere bekannte Domainen. über welche sich der Virus einschleusen kann:

http://w*w.ferry.coza
http://w*w.maximilian-adam.com
http://w*w.bacolodhouseandlot.com/
http://w*w.serviceuwant.com
http://w*w.centralimoveisbonitoms.com.br
http://w*w.weread.in.th
http://w*w.sentosakaryautama.com
http://w*w.toyotechnicalservices.com
http://w*w.centralimoveisbonitoms.com.br
http://w*wdekieviten.nl
http://w*w.villamatildabb.com
http://w*w.bzoe-salzkammergut.at

Was kann der Virus anrichten?

Der Rechner wird mit mehreren "Backdorrs" infiziert!

Durch diese "Backdoors" ist ein System kompromittiert und daher nicht  mehr vertrauenswürdig. Sichere deine EIGENEN wichtigen Daten (keine ausführbaren Dateien wie *.exe Dateien), formatier die Systempartition und setz Windows neu auf.

Falls du Online Banking betreibst informiere schnellstens deine Bank.

Nicht vergessen auch noch bevor du ins Internet gehst ein aktuelles Antivirenschutzprogramm zu installieren. Falls du Windows Vista oder Windows 7 verwendest musst du vorher noch den Windows Defender ausschalten. Da dieser einen Hintergrundwächter/Echzeitscanner beinhaltet. Es könnte deshalb früher oder später zu Problemem mit dem Antivirenschutzprogramm (Avast, Kasperky usw.) kommen.

Wir selbst verwenden dafür "avast!"
Wer möchte kann sich, als Privatanwender, den "avast! Free Antivirus" hier downloaden:

http://www.avast.at/download/

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady