Der Schauspieler Cameron Boyce ist tot. Cameron Boyce war aufgrund medizinischer Problem in der Nacht auf Sonntag (7.7.2019) im Alter von nur 20 Jahren verstorben. Seine Familie bestätigte den Tod des Schauspielers gegenüber "ABC News". 

Faktencheck: Lebt Cameron Boyce noch?

Von | 8. Juli 2019, 9:39

Cameron Boyce: Disney-Star stirbt mit nur 20 Jahren!

Der Schauspieler Cameron Boyce ist tot. Cameron Boyce war aufgrund medizinischer Probleme in der Nacht auf Sonntag (7.7.2019) im Alter von nur 20 Jahren verstorben. Seine Familie bestätigte den Tod des Schauspielers gegenüber „ABC News“.

Bekannt wurde der Schauspieler durch den Horror-Thriller „Mirrors“, wo er bereits im Alter von 9 Jahren an der Seite von Kiefer Sutherland spielte. Auch in der Komödie „Kindsköpfe“ war er an der Seite von Adam Sandler. Seinen Durchbruch schaffte er im Jahre 2015 wo er in „Descendants – Die Nachkommen“ und in der Disney-Channel-Show „Jessie“ zu sehen war.

Doch waren dies alles nur Falschmeldungen und lebt Cameron Boyce noch?

Seit einigen Stunden macht das Gerücht die Runde, dass der Schauspieler noch am Leben sei! Die Gerüchte entstanden deswegen, da im Moment solche und ähnliche Meldungen auf Facebook und WhatsApp versendet werden:

Lebt Cameron Boyce noch?

Lebt Cameron Boyce noch?

Zum einen heißt es:

Die Nachricht vom Tod von Cameron Boyce (Jessie, Kindsköpfe, Kindsköpfe 2, …) am 6. Juli 2019 machte die ganze Welt fassungslos. Seitdem sind Millionen seiner Fans zur Ansicht gelangt, dass sein Tod eine Falschmeldung war und er stattdessen noch am Leben ist und sich bester Gesundheit erfreut.

- Werbung -

oder

Die gefälschte Nachricht über den Tod des 20-jährigen US-amerikanischen Schauspielers, die am Sonntagabend über den Nachrichtendienst Twitter verbreitet wurde, hat eine bis dahin ungekannt heftige Reaktion der Medien hervorgerufen. Aber keine Angst, Cameron Boyce erfreut sich nach wie vor bester Gesundheit.

Stimmt das? Lebt der Schauspieler noch?

Nein, der Schauspieler ist, wie bereits zu Beginn erwähnt, leider wirklich verstorben!

Die Falschnachrichten wurden über die Webseite mediamass.net verbreitet, die bekannt ist für solche Gerüchte. Auf der Webseite werden laufend Prominente für Tod erklärt und im selben Atemzug wird jedoch die Behauptung widerrufen. Mediamass selbst sieht sich als Satire-Seite und schreibt selbst dazu: „Die Website mediamass.net ist das Medium für unsere Satire, mit der wir durch Humor, Übertreibungen und Spott auf die Massenproduktion und den Massenkonsum um uns herum aufmerksam machen wollen.“ (Quelle)

Quelle: ABC News
Artikelbild: Shutterstock / Von DFree
- Wir brauchen deine Unterstützung -

An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal und Steady

- Werbung -
- Werbung -