Es ranken sich so einige Mythen um Chemtrails.

Faktencheck: Die Bundesregierung bestätigt Chemtrail-Projekte?

Von | 26. Juni 2019, 11:48

Das ist doch ein Ding! Die Bundesregierung gibt zu, Chemtrail-Projekte durchzuführen? Mh! Nicht wirklich – denn es handelt sich hier um Satire bzw. eine Falschmeldung.

Es geht dabei um einen Artikel, der auf der Webseite Kölner Abendblatt veröffentlicht wurde:

Screenshot by mimikama.at

Screenshot by mimikama.at

- Werbung -
Aktuelles Top-Thema: The Return of the Zipfelmännchen 

Der Faktencheck

Die Satire existiert schon etwas länger. Wir haben bereits im Jahr 2017 darüber berichtet.

Etwas schmunzeln müssen wir schon, denn der genannte Redakteur Herr W. Etter („Wetter“) und dem angeblichen Staatssekretär des Bundesklimaministeriums Herr C. Elsius („Celsius“) sind schon etwas mehr als verdächtig.

Das Kölner Abendblatt gehört zur Satire-Seite „Paul Newsman„. Auf dieser Webseite kann JEDER einen Beitrag verfassen und das nur in ein paar Minuten. Die Falschnachricht jedoch kann sich – wie die erneute Anfrage bestätigt – seit Jahren im Netz halten.

Die Betreiber von Paul Newsman schreiben auf ihrer Seite:

Paul Newsman ist eine Plattform, die es jedem Benutzer erlaubt, innerhalb von Sekunden Fake- oder Satireartikel in verschiedenen fiktiven Magazinen zu veröffentlichen. Daher solltest du diesen Artikel auf gar keinen Fall ernst nehmen oder als seriöse Quellenangabe nutzen. Sofern du diesen Artikel für unangebracht hältst, kannst du den Artikel melden. Oder Nimm Freunde, Familie oder Kollegen auf’s Korn: Sei kreativ und genieß deinen Ausflug in den nicht ganz ernst gemeinten Journalismus! Erstelle jetzt deinen eigenen kostenlosen Fake Zeitungsartikel!

- Werbung -

Aber auch hier müssen sich die Beitragsersteller an ein paar Regeln halten:

Nicht gestattet sind u.a.

  • gefälschte Todesmeldungen von bekannten oder auch unbekannten Persönlichkeiten,
  • gefälschte Attentate/Terroranschläge mit Verletzten und Toten oder die Verherrlichung solcher Taten,
  • Artikel, welche das offensichtliche Ziel haben, eine größere Menge an Menschen zu verängstigen und/oder diese in ihrem Leben, wenn auch nur kurzzeitig, erheblich zu beeinträchtigen,
  • Artikel, welche die Absicht haben die öffentliche Ordnung zu stören,
  • Artikel, welche das Ziel haben Mobbing zu unterstützen,
  • Artikel, welche das Ziel haben rechtsradikale Ansichten zu verbreiten,
  • Artikel, welche Stimmung gegen Minderheiten machen,
  • Artikel, welche politisch motiviert sind.

Stolpert man als Leser über Artikel, die nicht den Nutzungsbedingungen entsprechen und die auf folgenden Domänen veröffentlicht wurden:

  • paulnewsman.com
  • koelner-abendblatt.de
  • britta-magazin.de
  • blitz-kurier.net
  • graetsche.com
  • grätsche.com

dann kann man als Leser den jeweiligen Artikel DIREKT MELDEN!

Hier findest du die Option, den Artikel zu melden. / Screenshot by mimikama.at

Hier findest du die Option, den Artikel zu melden. / Screenshot by mimikama.at

- Werbung -
Aktuelles Top-Thema: The Return of the Zipfelmännchen 

Fazit:

Diese Behauptung wurde also von einem unbekannten Internetnutzer in die Welt gesetzt. Bei dem Kölner Abendblatt handelt es sich um eine Satire- bzw. Falschnachrichten-Plattform, die mit der Webseite Paul Newsman zusammenhängt.

Die Bundesregierung bestätigt also KEINE Chemtrail-Projekte! Diese Behauptung ist rein erfunden!

Wir brauchen deine Unterstützung
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben
. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon

Aktuelles:

- Werbung -