Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Unser Kooperationspartner Watchlist Internet warnt vor einem Fakeshop, welcher sich als “budget-kauf24.com” ausgibt. Zudem informiert Watchlist Internet auch, wie man generell Fakeshops erkennen kann.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Der Online-Shop budget-kauf24.com bietet Produkte der Kategorien Urlaub, Küche und Navigation an. Die Warenpreise sind günstig, eine Bezahlung ist nur im Voraus möglich. Wer bei budget-kauf24.com einkauft, verliert Geld, denn der Anbieter liefert keine Ware. Er ist ein Fake-Shop!

Der Fake-Shop budget-kauf24.com

Mit günstigen Warenpreisen locken Kriminelle Opfer an.

Sie akzeptieren bei ihren Fake-Shops ausschließlich eine Bezahlung im Voraus, auch wenn sie Gegenteiliges behaupten. Sobald Kund/innen den Kaufpreis bezahlen, ist eine erfolgreiche Kontaktaufnahme mit dem Anbieter nicht mehr möglich. Das Geld ist verloren, denn die bestellte Ware gibt es nicht. Es kommt hinzu, dass Kriminelle über persönliche Informationen ihrer Opfern verfügen. Sie können diese für Verbrechen unter fremden Namen nützen.

Der Fake-Shop budget-kauf24.com

Der Online-Shop budget-kauf24.com ist ein Fake-Shop. Das erkennen Sie daran, dass er mit günstigen Preisen für sich wirbt. Beispielsweise kostet bei dem Anbieter die „De’Longhi ESAM 5500 Perfecta“ nur 489.95,- Euro bei versandkostenfreier Lieferung. Bei dem günstigsten alternativen Händler müssen Kund/innen dafür mindestens 552.61,- Euro bezahlen. Das zeigt Ihnen ein Preisvergleich auf Portalen, wie zum Beispiel geizhals.at oder idealo.at.

Woran erkennen Sie den Fake-Shop?

Am einfachsten ist es, wenn Sie sich vor einer Bestellung über den Anbieter informieren. Kriminelle wissen das. Aus diesem Grund verfassen sie gefälschte Rezensionen, in denen sie von vermeintlich positiven Erfahrungen mit einem Anbieter schreiben. Dadurch sollen kritische Stimmen konterkariert werden.

Die Watchlist Internet empfiehlt Ihnen, woanders einzukaufen, wenn Sie teilweise negative oder keine Kommentare zu einem Anbieter finden. Beides ist ein Hinweis darauf, dass Sie es mit einem unseriösen (Fake-)Shop zu tun haben. Eine Suche zu budget-kauf24.com zeigt, dass bereits Warnungen über den Anbieter vorliegen.

Bargeldüberweisung vorgesehen

Fake-Shops verlangen ausschließlich eine Bezahlung im Voraus. Damit keine Zweifel bei Kund/innen aufkommen, behaupten Kriminelle zwar, dass ein Online-Shop alternative Zahlungsmethoden akzeptiert. Das liest sich am Beispiel von budget-kauf24.com wie folgt: „Diese Zahlungsmethode besteht nur für unsere Bestandskunden ab 2 Bestellung !“ oder „Diese Zahlungsmethode besteht nur für einen Warenkorb in der Höhe von maximal 150 €.“ Im Endeffekt läuft jedoch alles auf eine Bargeldüberweisung hinaus.

Erklärvideo zu Fake-Shops im Internet


Alternativ können Sie das Erklärvideo auf https://vimeo.com/131867205 sehen.

Gefahr des Identitätsdiebstahls

Wenn Sie bei budget-kauf24.com einkaufen, übermitteln Sie Kriminellen persönliche Angaben, wie zum Beispiel Ihren Namen, Ihre Anschrift oder Ihre Telefonnummer. Diese Informationen können die Täter/innen nützen, damit sie unter Ihrem Namen Verbrechen begehen.

Sie wurden Opfer?

Sollten Sie bei budget-kauf24.com eingekauft haben, nehmen Sie umgehend Kontakt mit Ihrer Bank auf. Schildern Sie dem Geldinstitut das Problem und versuchen, eine Rückbuchung des Kaufpreises zu errreichen. Das kann, muss jedoch nicht gelingen. Erstatten Sie eine Strafanzeige bei der Polizei und besprechen mit ihr das weitere Vorgehen.

Die Watchlist Internet empfiehlt:

Kaufen Sie nicht bei budget-kauf24.com ein, denn bei dem Anbieter handelt es sich um einen Fake-Shop, der trotz Bezahlung keine Ware liefert.

via Watchlist Internet

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady