Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung
- Sponsorenliebe | Werbung -

Die leckerste Gipfelkette der Welt ist unterbrochen worden. Man könnte fast schon Mitleid mit den Briten bekommen, nicht nur, dass das britische Pfund leichter geworden ist und jetzt gegenüber der EU Vergleichswährung rund 14,5 Prozent leichter wiegt.

Erste Brexit-Folgen für Großbritannien?

Nein, jetzt beißen sie bei der beliebten Toblerone Schokolade hin und wieder in die Luft, denn Schokolade wurde in ihrer Darreichungsform dramatisch verändert.

War die Gipfelkette früher noch durchgehend, so klafft nun zwischen den einzelnen Gipfel eine „wesentlich“ breitere Lücke.

Natürlich kommt einem da sofort der Brexit in den Sinn, aber auf ihrem Facebook Auftritt erklärt die Firma Mondelez den Toblerone Fans die neue Form damit, dass sie durch steigende Zutatenpreise, gezwungen waren eine Entscheidung zu treffen, entweder eine Preiserhöhung oder eine Gewichtsreduzierung.

Sie entschieden sich für eine Gewichtsreduzierung, warum da nicht die Gipfelkette, bei gleichem Gipfelabstand, verkürzt wurde, bleibt vorerst ein Rätsel.

Die steigenden Zutatenpreise habe die Firma so lange wie möglich selber getragen, so Mondelez weiter auf ihrem Facebook Profil.

So richtig begeistert ist auf der Insel aber niemand von dem neuen Design, dabei ist doch der Geschmack wichtig und der hat sich nicht geändert.

Artikel/Vorschaubild: gcpics / Shutterstock.com

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady