Löwe im Stadion

Brennender Löwe im Stadion: Faktencheck

Von | 14. November 2019, 12:26

Da springt er auf das Dach des Stadions. Er, der gigantische brennende Löwe. Er springt vom Stadion hinunter auf den Platz.

Das Stadion ist voller Menschen. Der brennende Löwe bäumt sich auf, brüllt, verliert dabei Feuer. Er geht einige Male umher, bis er sich in kreisenden Funken auflöst und verschwindet.

Klar, der Löwe ist nicht echt. Da brauchen wir kein Wort zu verlieren. (Und wer es will: NEIN, es gibt keine riesigen brennenden Löwen, die in ein Stadion springen).

- Werbung -
Aktuelles Top-Thema: Getrennte EDEKA-Kassen für deutsche und polnische Kunden? 

Dennoch gibt es ein paar Worte zu dem folgenden, viralen Video zu sagen. Dieses Video ist erst wenige Tage alt und zeigt das Maskottchen argentinische Primera Division Club Estudiantes.

Der Club hat mit diesem Video sein neu umgebautes Stadion eingeweiht. Das Stadion wurde 2005 aus Sicherheitsgründen geschlossen und eröffnete am 8. November 2019 sein neu renoviertes Gelände. Mit dabei: die Show mit dem Löwen.

Faktencheck Löwe im Stadion.

Das Problem an dieser Stelle: Viele Medien geben nur vage oder gar nicht sichtbar wieder, was da genau passiert ist. Man liest in der Berichterstattung häufig was von „Hologramm“ eines riesigen Löwen.

Doch Star Trek Fans dürften an dieser Stelle mehr als enttäuscht sein, denn was man sich unter einem Hologramm häufig vorstellt, dürfte die Erwartungen an dieser Stelle nicht erfüllen.

- Werbung -

Also man darf sich an dieser Stelle nicht vorstellen, dass die Zuschauer im Stadion einen holografisch projizierten Löwen vor sich gesehen haben, der von oben über das Stadion auf den Platz gesprungen ist und vor ihnen gebrüllt hat. Nein, so hat es nicht stattgefunden.

Stattdessen war dieser Löwe lediglich auf Bildschirmen zu sehen. Also jene, die zuhause am TV gesessen haben, dürften keinen Unterschied bemerkt haben. Die jedoch im Stadion gesessen haben, sahen den Löwen auf den Leinwänden im Stadion. Hier ein entsprechendes Video von der Eröffnungsfeier, ab Minute 46 beginnt die Show mit dem Löwen:

Man kann also erkennen, dass sich das Spektakel auf die Leinwände beschränkt hat.

Hmmmm ….

Warum nun viele Medien so undeutlich schreiben und man den Eindruck gewinnt, als hätten holografische Projektoren einen Löwen in das Stadion projiziert, ist unklar. Man liest tatsächlich nur in wenigen Medienberichten davon, was wirklich passiert ist. So wie bei CNN:

The impressive spectacle could be viewed by fans watching on television but those in the stadium had to watch through an app on their phones or on the big screen.
[Das beeindruckende Spektakel konnte von den Fans im Fernsehen verfolgt werden, aber die Zuschauer im Stadion mussten eine App auf ihrem Handy oder auf der Großleinwand schauen.]

Vielleicht liegt es daran, dass so mancher Journalist gar nicht verstanden hat, was da passiert ist oder sich die spektakuläre Hologram-Story so besser verkaufen lies, indem man suggeriert, der Löwe sein in voller Größe projiziert worden.

Das könnte ebenso interessieren:

Baseball-Training: Faktencheck zu einem unglaublichen Video.

Wir brauchen deine Unterstützung
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben
. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon

Aktuelles:

- Werbung -