Böse Falle: Dein Paket steht zur Abholung bereit!

Böse Falle: Dein Paket steht zur Abholung bereit!

Von | 3. April 2020, 9:01

Vorsicht – aktuell sind wieder gefälschte SMS im Namen der Post unterwegs. Die Nachricht gibt vor, ein Paket stehe zur Abholung bereit, doch führt in Wirklichkeit in eine Abo-Falle.

SMS täuscht Paket-Abholung vor

Die Nachricht führt zu einer gefälschten Seite der Post.
Es handelt sich um eine Abo-Falle.

Einige Zeit war es nun ruhig um die betrügerischen SMS, die eine Paketsendung vortäuschen. Doch offenbar zahlt sich die böse Falle aktuell noch immer aus, denn die SMS ist wieder im Umlauf. Die Code-Nummern in der SMS unterscheiden sich zwar, aber sie führen alle zu einer gefälschten Post- oder Zustellungsdienst-Webseite.

In diesem Fall wird dir im Corporate Design der Post vorgetäuscht, du könntest ein Paket nachverfolgen. Klickst du auf „Suchen“, wirst du auf eine Daten-Eingabemaske weitergeleitet.

Doch Vorsicht! Gibst du hier deine Daten ein, tappst du in eine teure Abo-Falle! Die 2 Euro dienen nicht dem Versand eines angeblichen Pakets, stattdessen erwartet dich eine Mitgliedschaft bei einem unbekannten Dienst, der dich monatlich 69,95 Euro kosten soll und automatisch nach einer 5-tätigen Testperiode greift.

In Wirklichkeit geht es also weder um ein Paket, noch stammt die SMS tatsächlich von der Post! So warnt auch die DHL und die Polizei ausdrücklich vor der fiesen Falle.

- Werbung -

Du bist in die Falle getappt?

Suche nach Kontaktdaten des Anbieters. Womöglich findest du einen Hinweis dazu auf deiner Kreditkartenabrechnung. Fordere die sofortige Kündigung des unrechtmäßig zustande gekommenen Vertrags und eine Rückerstattung sämtlicher Beträge.

Bleibt das erfolglos, so setze dich mit deinem Kreditkartenanbieter in Verbindung. Fordere eine Rückerstattung aller abgebuchten Beträge, die du nicht bewusst freigegeben haben.

Passend zum Thema: Die Abo-Falle mit dem unzustellbaren Paket

- Werbung -
- Werbung -