-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Täglich ein anderes Spielchen: jetzt ist es ein BMW M3, welcher angeblich aus OFFIZIELLER Hand verlost wird. Bei der Präsentation der Seite haut man daher in die Vollen: das BMW Logo wird genutzt, sowie auch fotografisch eine Schlüsselübergabe dargestellt wird.


SPONSORED AD

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-


Diese Fake-Gewinnspiele, überhaupt im Autobereich, überfluten gerade Facebook. Die Seiten geben sich oftmals als Automarken aus, welche angeblich ein Fahrzeug verlosen. Zu diesen Seiten bekommen wir pausenlos Nutzeranfragen. Die folgende Seite nennt sich als BMW M3 und gibt vor, einen solchen zu verlosen. JEDOCH: Autokenner sehen: das ist kein M3, sondern ein X3. Hier wird einfach der Name BWM missbraucht.

image

Die Beschreibung enthält keine Abweichungen zu den

Wir verlosen dies BMW M3!
Zum 21.04.2016. , Den Gewinner nennen wir hier auf unserer Seite.

Möchtest du auch DEINE CHANCE nutzen um einen neuen BMW zu besitzen? Dann folge den einfachen Schritten um bei der Verlosung berücksichtigt zu werden:
Schritt 1) Like diesen Post
Schritt 2) Kommentiere deine WUNSCHFARBE (Weiß / Blau)
Schritt 3) Teile diesen Beitrag.

Diese Verlosung steht in keiner Verbindung mit Facebook.
Bei Fragen bitte eine private Nachricht an uns senden!
Viel Glück!

Bewusste Täuschung!

Im Infobereich dieser Seite liest man nun:

Willkommen auf der offiziellen BMW M3 Facebook Seite.

Wer ist da denn auf dem Bild zu sehen?

Dieses Bild ist von der Raiffeisenbank Hersbruck eG gestohlen[1]. Die Originalinformation zu dem Bild lautet:

Fünf Euro hat der Hersbrucker Erich Lösch (3. v. r.) für ein Gewinnsparlos der Raiffeisenbank Hersbruck angelegt. Das hat sich gelohnt. Bei einer Sonderauslosung war er einer der Glücklichen, die einen BMW X3 gewonnen haben. Seine Kundenberaterin Melanie Schmitt (2. v. r.) und Individualkundenberater Gerhard Albert (r.) gratulierten dem Gewinner während der feierlichen Schlüsselübergabe in der BMW-Welt in München.

Immer wieder berichten wir über dubiose Gewinnspiele, die stets nach demselben Schema ablaufen und bei denen es nie Gewinner gibt.

Die Masche läuft folgendermaßen ab:

  • Es werden eine oder mehrere Facebook-Seiten erstellt, die meist identische Produkte verlosen
  • Facebook-Nutzer werden auf diese Seiten mit hochwertigen Preisen angelockt
  • Damit die Seite rasch vieles Fans generiert, wird es dem Nutzer sehr einfach gemacht, an solchen Gewinnspielen teilzunehmen. Der Nutzer muss nur die Seite “LIKEN”, und den Beitrag “TEILEN”. Sprich der Nutzer muss kein Gewinnspielformular ausfüllen.
  • Im Nachhinein wird der Statusbeitrag / das Gewinnspiel “bearbeitet” und es wird in den meisten Fällen ein weiterer Schritt hinzugefügt, welchen der User absolvieren muss. Es handelt sich hierbei meistens um einen LINK / einen Verweis auf eine externe Webseite

Was bringt dies dem Ersteller bzw. dem Veranstalter?

Im ersten Moment einmal noch nichts. In der ersten Welle werden nur mal Fans gesammelt. Und dies funktioniert mit dieser Masche sehr rasch. Innerhalb von 1-2 Tagen haben solche Seite gerne mal bis zu 50.000 Fans.

In der zweiten Welle dann jedoch beginnt dieser seine Fans auf externe Webseiten zu locken. Nun muss der Nutzer auf einmal ein Gewinnspielformular ausfüllen. Mit dieser Masche sammelt der Veranstalter Daten des Nutzers. Diese Daten kommen dann in Datenbanken, die dann wiederum an Unternehmen verkauft werden. Der Mitspieler selbst bekommt dann in den darauffolgenden Wochen Spammails bzw. Spamanrufe von diversen Unternehmen.

In manchen Fällen werden die Nutzer auch auf Seiten geleitet, in denen sie via Smartphone über einen Klick in einer teuren Abofalle landen!

Woran erkenne ich solche Gewinnspiele?

Ominöse Gewinnspiele erkennt man u.a. wenn man z.B. liest: “Drückt auf gefällt mir und ihr kommt in unseren Los-Topf!” sowie “Wer den Beitrag teilt hat eine doppelte Chance!” und dann noch “Die Seite –Name-der-Seite- muss mit Gefällt mir markiert sein!

Wein weiteres Merkmal ist, wenn folgende Inhalte NICHT VORHANDEN sind:

  • Inhaber der Seite / Ansprechperson
  • Impressum
  • Kontaktmöglichkeit
  • Teilnahmebedingungen
  • Freistellung gegenüber Facebook

Seriöse Unternehmen beschäftigen sich mit dem Thema Gewinnspiele auf Facebook und stellen diese auch korrekt dar. Unter anderem achten seriöse Veranstalter, dass ein Impressum, ein Kontakt sowie Teilnahmebedingungen zur Verfügung stehen, die auch aus rechtlicher Sicht notwendig sind.