Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Alles hat seine Zeit. Das ist jetzt kein neuer Satz, sondern ein uralter Satz. “Suchen hat seine Zeit, verlieren hat seine Zeit; behalten hat seine Zeit, wegwerfen hat seine Zeit.” Zeit ist wichtig, dass weiß man schon seit vielen Jahren. Und wenn man sich Zeit nimmt, werden viele Dinge einfacher und verständlicher.

- Sponsorenliebe | Werbung -

“Lieben hat seine Zeit, hassen hat seine Zeit; Streit hat seine Zeit, Friede hat seine Zeit.” Ich möchte gar nicht sagen, wie alt diese Worte bereits sind, doch sie sind wesentlich älter als Facebook und das Internet. Leider fehlen daher diesen alten Sätzen ein paar Elemente, so wie “Lesen hat seine Zeit, verstehen hat seine Zeit, nachdenken hat seine Zeit.”

Bitte nimm dir die Zeit. Die Zeit, die dir dich davor bewahrt, unbegründet Bluthochdruck zu bekommen. Die Zeit, die die vor überflüssigen Empörungsakten schützt. Die Zeit, die dich am Ende weise macht. Denn viele Dinge im Netz und auf Facebook haben nicht mit Wissen oder besonderer schulischer Bildung zu tun, sondern einfach nur mit Zeit. So wie bei der folgenden Schlagzeile [1]:

image

Man nehme sich die Zeit. Es sind nur ein paar Sekunden, aber sie sind so wichtig! Sie sind einfach nur wichtig, weil da unten drunter (verdammt nochmal) “DER-SATIREHAMMER” steht. Weil im Impressum dieser Webseite “Sämtliche Beiträge in diesem Blog sind frei erfunden und sind entweder Satire oder humoristisch angelegt!” steht. Weil man es nach diesen paar Sekunden direkt erkannt hätte.

Danke für deine Zeit, diese Sätze gelesen zu haben. Und nun schenke bitte auch anderen Menschen Zeit.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady