Vor wenigen Stunden haben wir über die Facebook-Seite “StoryOase” berichtet.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Story Oase, das ist eine Faebookseite, welche gerade mal 5 Tage alt ist (26. Mai 2016 erstellt),  einen belanglos gemischten und kleinen Inhalt hat, jedoch in diesen 5 Tagen 200.000 Fans, ECHTE Fans generiert hat.  Im Sekundentakt  steigt diese Anzahl, jedoch sind sich viele der Fans gar nicht bewusst, dieser Seite jemals bewusst die Folgschaft geleistet zu haben.

Wir wissen mittlerweile was hier passiert ist.

Und es handelt sich hierbei um eine ganz fiese Masche, die unserer Meinung bereits in Richtung Betrug geht!

Wir versuchen dies nun Schritt-für-Schritt zu erklären, denn dies ist dermaßen verstrickt, dass es schwer in Worte zu fassen ist.

Für dies müssen wir auf Facebook auf eine andere Seite wechseln.

Diese nennt sich “Villa Kunterbunt” (1). Diese wiederum teilt Artikel und Beiträge der Webseite “Wissensquelle.net” (2)

image

Öffnet man so einen Artikel, dann wird man auf die Webseite “Wissensquelle.net” umgeleitet. Im Hintergrund erkennt man den Artikel und im Vordergrund öffnet sich ein kleines unscheinbares PopUp-Fenster (3)

image

Solche Fenster kennt man auch von anderen Seiten. Hierbei handelt es sich um ein “Fanpage-Promotor”. Der Nutzer hätte hier die Möglichkeit DIREKT Fan der Seite zu werden, indem er hier auf “LIKE PAGE” klickt. Sobald man dies tut ist man Fan der Seite, das Pop-Up Fenster würde verschwinden und man kann den Artikel zur Gänze lesen.


SPONSORED AD


ODER aber man möchte KEIN FAN werden und klickt auf das “X” (4), dass sich rechts oben befindet!

image

Der Nutzer ist nun der Meinung, er habe ich auf “X”, was eigentlich für “Fenster schliessen” steht geklickt und alles sei in Ordnung.

Selbstverständlich schliesst sich auch das Fenster ABER was der Nutzer in diesem Moment nicht mitbekommen hat ist, dass er soeben FAN der SEITE “Story Oase” wurde.

Dies bemerkt er erst, wenn er Statusbeiträge auf seiner Startseite sieht bzw. wenn er einen Blick in sein Aktivitätenprotokoll wirft.

image

Auch Nutzer geben Ihren Unmut auf der Seite “Villa Kunterbunt” bekannt. Ein Nutzer meint sogar, dass man auch der Seite automatisch folgt, wenn man auch Beiträge teilt.

image

Unserer Einschätzung nach sind wir hier nur auf eine mögliche Seite gestoßen, die mit diesen unerlaubten und unseriösen Mitteln arbeitet. Wir meinen, dass es hier noch weitere ähnliche Seiten auf Facebook und im Web gibt, die mit dieser Methode arbeitet.

PRÜFE BITTE…

Am besten ist man prüft sein Aktivitätenprotokoll sowie guckt selbst auf die Seiten

Villa Kunterbunt:

https://www.facebook.com/Villa-Kunterbunt-505230073012306/timeline

sowie

Story Oase:

https://www.facebook.com/Story-Oase-230173140697996/timleine

ob man nicht schon ungewollt FAN dieser SEITEN wurden.

Du hast etwas ähnliches entdeckt?

Sende uns deine Infos bitte über unsere Meldeformular, dass du hier vorfindest:  http://www.mimikama.at/fake-melden/

-Mimikama unterstützen-