Stadecken-Elsheim – Montag, 12.06.2017 – 560 Euro verlangten reisende Betrüger für den Austausch einer Dachrinne in Stadecken-Elsheim.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Aufmerksame Bürgerinnen aus Essenheim meldeten am Montagvormittag, dass aus einem Kleintransporter mit polnischem Kennzeichen heraus Dacharbeiten angeboten werden würden. Kurz darauf wurde der gleiche Sachverhalt aus Stadecken-Elsheim gemeldet. Die Polizei suchte nach diesem Transporter und traf ihn in der Burggrabenstraße an.

Die beiden Männer waren gerade dabei, bei einer 84-Jährigen insgesamt 560 Euro für den Austausch einer Dachrinne einzutreiben. Einige Tage zuvor hatten die beiden Männer der Frau die Reinigung ihrer Dachrinne für 10 Euro offeriert. Dabei stellten sie angebliche Schäden an dieser fest und boten den Austausch der Rinne für 40 Euro an. D

ass sie nun einen dermaßen hohen Betrag verlangten, begründeten die beiden damit, dass die 40 Euro reine Materialkosten wären, also für einen Meter Dachrinne gelten. Da keine Berechtigungen zum Ausführen solcher Arbeiten vorgelegt werden konnten, wurde das Geld sichergestellt, die Personen erkennungsdienstlich behandelt und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Mainz entlassen.

-Mimikama unterstützen-