Lahr – Der Obst- und Gemüseeinkauf einer Anwohnerin der Tramplerstraße dürfte mit einem bitteren Nachgeschmack verbunden sein.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Die Frau hatte ihren Einkauf bei einem ´fliegenden Händler´ am Freitagnachmittag mit EC-Karte bezahlt. Hierbei musste sie feststellen, dass für die erworbenen Köstlichkeiten mit über 100 Euro deutlich zu viel berechnet wurde. Nachdem sie den windigen Verkäufer auf das vermeintliche Missgeschick hingewiesen hatte, wurde sie von diesem zur Begleichung des Betrages auf einen späteren Zeitpunkt vertröstet. Seither fehlt von dem Mann jede Spur.

Die Beamten des Polizeireviers Lahr haben die Ermittlungen aufgenommen.

-Mimikama unterstützen-