Produktempfehlung: Kaspersky lab

Ein weiterer Fall von Anscheinswaffen in Ahlen sorgte für einen Polizeieinsatz, bei dem beide Waffen konfisziert wurden und gegen den 18-Jährigen ein Strafverfahren eingeleitet wurde

-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Am Sonntag, 23.10.2016, meldeten besorgte Anwohner gegen 18.25 Uhr zwei junge bewaffnete Männer auf der Von-Guericke-Straße in Ahlen.

Während der Fahndung nach den Personen traf die Polizei auf der Straße Im Elsken auf einen 18-jährigen und einen 14-jährigen Ahlener.

Der Heranwachsenden hatte ein Gewehr in der Hand und der Jugendliche eine Pistole. Beide Softairwaffen sahen täuschend echt aus.

Für das Führen des Gewehrs benötigte der 18-Jährige eine Erlaubnis, die er nicht besitzt. Des weiteren überließ der Ältere dem Jugendliche die Pistole.

Die Polizei stellte beide Waffen sicher und leitete gegen den uneinsichtigen 18-Jährigen ein Strafverfahren ein.

Quelle: Polizei Warendorf