Wirklich eine Besessene?

Faktencheck: „Besessene“ geht eine Hauswand hoch

Von | 20. November 2019, 11:19

Das Video ist nur sehr kurz, aber wirkt gruseliger als viele Horrorfilme!

In einem Video, welches in schwarz-weiß aufgenommen wurde, sieht man scheinbar eine besessene Frau, welche schreiend eine Hauswand hochgeht, während sie eine andere Frau mit sich zerrt und gegen die Tür schleudert.

Leicht verstörende 13 Sekunden:

Woher stammt das Video?

Auch auf Youtube und auf Instagram ist das Video mit der Frau zu finden, dort trägt es den Titel „Banned footage DARKNET [WARNING]“. Das hilft jetzt nicht wirklich viel weiter, aber einen kleinen Hinweis liefert das Video selbst, nämlich in der letzten Sekunde der Aufnahme:

Das Detail in dem Video

Das Detail in dem Video

Nun ist „MBGCORE“ kein ominöser Nutzer, der das Video im Darknet verbreitet hat, sondern der Name des Youtube-Kanals, der auch die Ursprungsquelle des Videos ist!

- Werbung -
Aktuelles Top-Thema: Unbekannte hetzten im Namen von „MamaZirkus“ 

Und auch, wenn sie das Video selbst als „Banned footage“ beschreiben, sollte man den Titel in diesem Fall nicht allzu ernst nehmen.
Denn der gleiche Kanal brachte sogar einen Trailer mit ähnlichem Bildmaterial:

Zudem geben die Hashtags zu dem Video auf Instagram weitere Hinweise:

Hinweise auf die Machart

Hinweise auf die Machart

„Animations“ und „Digital Art“ lassen schon mal aufhorchen, deutlicher wird es bei „Maxon“ und „Maxonc4D“, denn dabei handelt es sich um das Programm „Cinema 4D“ der Firma Maxon, welches speziell für wortwörtlich cineastisch anmutende 3D-Animationen geschaffen wurde.

- Werbung -

Fazit

Es handelt sich also nicht um eine dämonische Besessene, die da per Video im Darknet verbreitet wurde, sondern nur um eine sehr gute Trickserei eines Youtube-Kanals, dessen Betreiber anscheinend mit dem Gedanken spielen, daraus einen Film zu machen.

MBG Core macht allerdings nicht nur Horrorvideos, sondern auch andere, gute Animationen. Nicht nur Star Wars-Fans werden sich über diese fröhlich-schusseligen Stormtrooper-Akrobaten amüsieren können 🙂

Auch interessant:

 

 

Wir brauchen deine Unterstützung
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben
. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon

Aktuelles:

- Werbung -