Ein Supermarktmitarbeiter erwischte am Mittwoch einen 20-Jährigen dabei, wie er Folgemilch aus dem Regal entwenden wollte – Polizei tippt auf gewerblichen Verkauf ins Ausland

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Wie auf der Website “in Südthürigen” bereits berichtet, konnte im Landkreis Weimarer Land ein Dieb dabei ertappt werden, wie er Folgemilch aus einem Supermarktregal stehlen wollte.

Ermittlungen der Polizei ergaben, dass sich der Langfinger bereits am Dienstag im benachbarten Bad Berka zahlungsfrei an Babymilch in Wert von 180 Euro vergriffen hatte.

Auch in der Vergangenheit habe er Folgemilch aus verschiedenen Supermärkten in ganz Deutschland gestohlen.

Die Polizei schließt durch diese Fakten einen Eigenbedarf aus und vermuten, dass der Mann die Ware mit weit höheren Preisen ins Ausland verkauft.

Quelle: in Südthüringen

-Mimikama unterstützen-