Einen schrottreifen Reisebus hat die Autobahnpolizei Köln am gestrigen Montag (19. September) auf der Bundesautobahn 3 bei Lohmar aus dem Verkehr gezogen

- Sponsorenliebe | Werbung -

Ein hinzugezogener Gutachter stufte das Fahrzeug als völlig verkehrsunsicher ein und legte es schließlich still.

Gegen 12.45 Uhr wurden die Beamten des Verkehrsdienstes auf den Reisebus mit albanischer Zulassung aufmerksam, da sich das Fahrzeug in augenscheinlich schlechtem Zustand befand.

Bei der anschließenden Kontrolle fiel dann auf, dass der Bus nicht nur stark verrostet war, sondern auch größere Mengen Öl verlor.

Die Beamten stellten das 18 Jahre alte Fahrzeug sicher und führten es dem TÜV Rheinland vor.

Bei der Begutachtung stellte sich dann heraus, dass Teile der Bremsanlage durch einen Schraubenschlüssel verstärkt und der tragende Rahmen durchgerostet war.

Die aufgelisteten Mängel füllten sage und schreibe drei DIN 4-Seiten (!!!), sodass der Reisebus als verkehrsunsicher eingestuft und abgeschleppt wurde.

Der Fahrer (45) entrichtete eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1.350 Euro. Gegen ihn und den Fahrzeughalter wurden Ordnungswidrigkeitenanzeigen gefertigt.

Die 50-köpfige Reisegruppe beabsichtigte, ihre Tour in die Niederlande mit einem Ersatzfahrzeug fortsetzen.

Quelle: Polizei Köln

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady