Produktempfehlung: Kaspersky lab

Bundesdeutsche Landkreise planen Eindämmung des IS. Terrors? Ja, Landkreise!

-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Den Verkehrsbehörden ist in einem lichten Moment ein genialer Gedanke gekommen, wie man dem aufkommenden islamistischen Terror in Deutschland Einhalt gebieten könnte. Man dämmt den Terror ein, indem man ihm das Wunschkennzeichen verbietet!

image

Eine Erfolgsgeschichte

Aber der Reihe nach, nachdem es jahrzehntelang gelungen ist, die aufkommende nationalsozialistische Gesinnung einzudämmen, in dem man peinlichst darauf achtete keine Autokennzeichen auszugeben, die auch nur im Entferntesten an die unsäglichen Zeiten des NS Regimes erinnern könnten, also kein SS, SA, NS, AH, KZ und dergleichen. Man stelle sich nur mal vor wie es um Deutschland bestellt wäre, wenn die Zulassungsstellen diese Buchstabenkombinationen ausgegeben hätten. Wenn wir nicht diesen gnadenlosen Schutz vor Nazifizierung gehabt hätten, wäre ja Tür und Tor für allerlei rechtspopulistischen Gedankengut offen gewesen. Dank des Verbotes dieser Kennzeichen ist Deutschland quasi frei davon.


SPONSORED AD


Zudem bewahrt uns das verbot diverser Buchstabenkombinationen auch vor seltsamen Figuren, die die Existenz der Bundesrepublik in Frage stellen, weil sie der irrigen Annahme wären, diese würde nicht bestehen, weil die alten Lande noch  nicht aufgebraucht sind (es gäbe genügend andere weisere Menschen, die ihre Zeit damit verbringen würden, diesen armen Verwirrten gebetsmühlenartig immer wieder zu erklären, dass die Bezeichnung Bundesrepublik nicht die Landmasse, sondern die Regierungsform darstellen würde und natürlich würden sie nicht erhört werden) – aber dies sind alles nur Spekulationen, eine was wäre wenn Geschichte, denn schließlich haben unsere Zulassungsstellen, all dies vorhergesehen, den vorgenannten geschichtsträchtigen Schachzug vollzogen und dem ganzen Horror ein Ende bereitet bevor er eintreten konnte. HURRA! [Ironie off]

Es wurden Opfer gebracht

Schade für alle Alois Hubers, Stefan Schulzens, Sarah Albrechts, Natasha Steffensens und Karola Ziztschewitzes dieser Nation, sie konnten nie ein „persönliches“ Kennzeichen bekommen, aber eine Nation muss zusammenstehen, wenn es gegen den blanken Horror geht, also an dieser Stelle Euch allen da draußen, die ihr nie in den Genuss eines eigenen Kennzeichens mit EUREN Initialen gekommen seid, weil es der größeren Sache diente – DANKE!

Schließlich hat es sich bewährt

Durch diese Erfolge bestätigt wollen jetzt einige Landkreise Deutschlands der Alpenrepublik Österreich folgen und eine weitere Buchstabenkombination auf Autokennzeichen verbieten oder einfach nicht mehr ausgeben. Dem islamistischen Terror droht ein empfindlicher Schlag, auch wenn es jede Isolde Schubidu fürchterlich treffen wird, wird auch sie in Zukunft kein Kennzeichen mit ihren Initialen mehr erhalten können, zumindest in den teilnehmenden Landkreisen, denn die Kombi IS soll der Historie angehören, aber wie wirkungsvoll kann so eine Maßnahme sein, wenn sie im Gegensatz zu Österreich nur in einigen Landkreisen vollzogen wird? Nun ihr Verblendeten, das ist ganz schön durchtrieben, so drängt man sie von einem Kreis in den nächsten immer weiter an den Rand der Republik bis sie keinen Ausweg mehr haben und wenn man dann auch im letzten Landkreis die Buchstabenkombination IS auf den Kennzeichen verbietet, dann werden sie desintegriert sie lösen sich sozusagen in der Geschichte der Menschheit auf, zerbröselt auf dem Boden bundesdeutscher Tatsachen und Behördenentscheidungen.

humanitäre Vorteile

Ein weiterer Vorteil ist mehr humanitärer denn sicherheitspolitischer Natur, die Balkanroute kann wieder geöffnet werden, denn es werden keine islamistischen Terrorristen je wieder einen Fuß auf deutschen Boden setzen, sie können ihre Autos hier ja nicht mehr mit ihrem Wunschkennzeichen anmelden und damit ist dann dem islamistischen Terror in Deutschland jeglicher Nährboden entzogen, denn, wie wir alle wissen, das Auto ist des Deutschen liebstes Kind.

360b / Shutterstock.com