Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Mainz – Donnerstag, 08.06.2017, Ein Mainzer Gastwirt hat einem 79-jährigen Stammgast aus hilfloser Lage geholfen und somit möglicherweise Schlimmeres verhindert.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Bereits vor vier Tagen habe der Senior in der Kneipe Kreislaufprobleme gehabt, jedoch auf medizinische Hilfe verzichtet. Seit diesem Tag hatte der Gastwirt den Mann nicht mehr gesehen, obwohl der Stammgast sonst nahezu täglich in der Kneipe war. Aufgrund dessen verständigte der Gastwirt die Polizei. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass der Briefkasten schon einige Tage nicht mehr geleert worden war, ein Fernseher oder Radio lief.

Da auf mehrfaches Klingeln und Klopfen keine Reaktion erfolgte, wurde die Berufsfeuerwehr mit der Türöffnung beauftragt. Nachdem die Tür geöffnet wurde, konnte der 79-Jährige nach einem vorherigen Sturz hilflos in der Wohnung aufgefunden werden.

Zur weiteren Abklärung wurde er in ein Mainzer Krankenhaus verbracht.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady

QUELLEPolizeipräsidium Mainz