Erst vor wenigen Tagen haben wir über die Fotos auf Facebook berichtet, die über Aachen aufgenommen wurden.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

image

Unsere Meinung war, dass es sich hierbei um einen Effekt ähnlich der Plume der Raketen über Florida handelte. Die Kondensstreifen des Flugzeugs sind im Abendsonnenlicht zu sehen und reflektieren das Sonnenlicht.

Nun hat das Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) folgende Information veröffentlicht:

Was ist das?
Wer gestern Abend in den Himmel geschaut hat, konnte Ungewöhnliches beobachten. Für den Fotografen am Boden ist die Sonne bereits untergegangen, während Flugzeuge durch ihre hohe Reiseflughöhe noch von der Sonne angestrahlt werden.


SPONSORED AD


Was hier so spektakulär wie Flammenzungen aussieht, sind feine Flüssigwassertröpfchen und Eispartikel, die an den ausgestoßenen Partikeln des Abgasstrahls kondensieren beziehungsweise sublimieren und das eintreffende Sonnenlicht streuen.
Es handelt sich hierbei also um von der Sonne angestrahlte Kondensstreifen.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady