Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung
- Sponsorenliebe | Werbung -

Wie bereits in unserem Artikel „Das Geschäft mit dem Helfersyndrom der Facebook-Nutzer“ beschrieben, teilen auf Facebook immer wieder Tausende von Nutzern Fotos von misshandelten oder kranken Kindern. Auch in diesem Falle wurde wieder ein Foto von Nutzern online gestellt. Diesmal ist es aber nicht so, dass dieses Kind z.B misshandelt wurde  (siehe Artikel „Das Geschäft mit dem Helfersyndrom der Facebook-Nutzer“) sonder diesmal geht es darum, dass man dieses Foto „Teilen“ soll wenn man ein Herz für Kinder hat. Das Bild selbst haben wir hier als ZDDK/mimikama verpixelt damit man das Kind nicht erkennt! Was hinter diesem Foto steckt dürfen wir in diesem Bericht erklären.

Dieses Posting / Foto / Aufruf ist auf Facebook zu sehen und wird bereits von etlichen Nutzern geteilt:

image

Woher stammte dieses Bild?

Das Bild stammte vom 30.10.2010 und zwar von der Webseite „MailOnline“

Hier ein Screenshot:

image

Dem Jungen geht es also gut! Er hat seine Arme und Beine verloren, da er an Meningitis erkrankt war. Mittlerweile hat der Junge jedoch Prothesen!

Hier der Link zum Original-Artikel

http://www.dailymail.co.uk/health/article-1316191/Harley-Lane-4-starts-school-losing-ALL-limbs-meningitis.html

Google-Übersetzuung: http://translate.google.at/translate?hl=de&sl=en&u=http://www.dailymail.co.uk/health/article-1316191/Harley-Lane-4-starts-school-losing-ALL-limbs-meningitis.html&prev=/search%3Fq%3Dhttp://www.dailymail.co.uk/health/article-1316191/Harley-Lane-4-starts-school-losing-ALL-limbs-meningitis.html%26client%3Dopera%26hs%3DajB%26channel%3Dsuggest

UPDATE 10.10.2013

Soeben wurde das Bild wieder von einer „Seite“ hervorgeholt und für „Likes“ missbraucht!

Angeblich hat hier ein „Gefällt mir“ einen Wert von 1 €, ein Kommentar sogar 10 € und wenn man das Bild teilt, dann gib es dafür 100 €.
Die Frage ist nur: „Wer bezahlt den genannten Betrag und an wen wird dieser ausbezahlt?“

Geld gibt es hier keines, für wen auch immer. Diese Seite missbraucht dieses Bild um an „LIKES“ zu kommen.

 

 

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady