-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Smartphonebesitzer aufgepasst: diese Mail versucht mit einem angeblichen “Android Sicherheitsupdate” eine schädliche APK (Android Datenpaket) auf das Smartphone zu schleusen. Ganz perfide: die Mail liefert die Beschreibung zur Aushebelung der Sicherheitsmechanismen direkt mit und tut so, als sei das völlig in Ordnung!


SPONSORED AD
-Produktempfehlung: Kaspersky lab-


Zunächst scheint es so, als würde man von Amazon darauf hingewiesen werden, dass man dieses Sicherheitsupdate ausführen müsse und ein Sicherheitszertifikat installieren solle. Als Grund wird eine erhebliche Anzahl an Betrugsfällen genannt und das Sicherheitsupdate sei speziell für das Smartphone entwickelt.

image

Fies an dieser Stelle der Hinweis aus dem Text:

Sie müssen dieses Sicherheitszertifikat zu ihrem eigenen Schutz installieren, ansonst[sic] können wir keinen entstandenen Schäden erstatten.

Das ist natürlich völliger Bullshit, wird jedoch als Zwangsargument genutzt, um den Empfänger zur Installation der APK-Datei zu bewegen.

Fies: Sicherheitsmechanismen werden ausgeschaltet

Da es sich um eine APK unbekannter Herkunft handelt, blockiert Android im Normalfall die Installation. Nun stehen die Betrüger vor dem Dilemma, das eben genau diese Sperre ausgeschaltet werden muss. Das machen sie jedoch sehr elegant: in der Mail wird einfach beschrieben, wie das geht. Das ganze noch ein wenig optisch aufgehübscht und so getan, als ob es das Normalste der Welt sei, und schon kommt der Vorgang glaubwürdig herüber.

Zunächst soll man also die APK-Datei herunterladen, welche eine angebliche Amazon-App sei (siehe Grafik). Laut Beschreibung der Mails sei es das “Amazon Sicherheitszertifikat, was natürlich Unsinn ist.

In Schritt 2 folgt das eigentlich Gemeine: man soll selbst in den Sicherheitseinstellungen die Option “Unbekannte Herkunft” aktivieren, so dass jede Art von APK ausgeführt werden kann. Dass ist an dieser Stelle definitiv nicht zu raten!

image

Letztendlich beschreibt die Anleitung noch in einem dritten Schritt, das die Installation ausgeführt werden soll. Danach hätte man das “Amazon Sicherheitsupdate” installiert und sei Sicher vor Betrug.

Hinweis: dieser Vorgang funktioniert ausschließlich auf Mobilgeräten. Wer die Mail von dem PC aus öffnet, landet auf einer toten Adresse.

Sicher vor Betrug? Trugschluss!

In Wirklichkeit hat man eine APK auf das Smartphone gelassen, welche sich umfangreiche Zugriffe auf das Gerät sichert. Die Liste an Zugriffserlaubnissen für das Gerät ist lang und fatal:

image

Daher abschließend nochmal deutlich:

Auf gar keinen Fall irgendwelche dubiosen APKs aus unbekannter Herkunft installieren, Normalnutzer sollten generell die Sicherheitseinstellungen des Gerätes nicht verändern.