Seit Tagen bekommen wir immer wieder Anfragen zu einem Statusbeitrag, der am 4.11.2016 auf Facebook veröffentlicht wurde.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Dem Inhalt wurden auf zwei Bilder hinzugefügt, der den erwähnten Asylbewerber zeigen soll. Wir haben mir der Polizei Berlin Rücksprache gehalten und folgende Stellungnahme bekommen.

Vorab zuerst der erwähnte Statusbeitrag:

image

Die Stellungnahme der Polizei:

… der Sachverhalt ist der Polizei Berlin bekannt und wurde vielfach von Facebook-Nutzern gemeldet.

Unsere Einsatzleitzentrale bestätigt einen passenden 110-Anruf am 31.10. um 12.13 Uhr und hatte den Anrufer gebeten, die Notbremse zu betätigen, was den Zug im nächsten Bahnhof – nicht auf freier Strecke – zum Halten gebracht hätte. Scheinbar betätigte der Anrufer die Notbremse nicht, sodass ein um 12.15 Uhr entsandter Einsatzwagen des Polizeiabschnitts 12 am Bahnhof nichts mehr feststellen konnte. Eine nachträgliche Strafanzeige in der Sache wurde nicht erstattet. Weitere Informationen liegen nicht vor.

-Mimikama unterstützen-