Düren: Im Rahmen einer richterlich angeordneten Durchsuchung bei einer Dürener Familie fanden Kripo-Beamte im Zimmer des 16-jährigen Sohnes zum Handel verpacktes Marihuana und eine Vielzahl von Waffen und verbotenen Gegenständen.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Wegen des Verdachts, dass in einem Zimmer der Wohnung, die sich in einem Mehrfamilienhaus im Dürener Osten befindet, Cannabis-Pflanzen angebaut und aufgezogen werden, durchsuchten die Ermittler am Mittwochvormittag die Wohnung.

Im Zimmer des bisher strafrechtlich nicht in Erscheinung getretenen Sohnes wurden die Beamten fündig.

Neben einer bereits zum gewinnbringenden Verkauf vorgefundenen Menge Marihuana, 54 Portionseinheiten, und Utensilien zur schnellen Aufzucht von Cannabis-Pflanzen fanden die Beamten 1 Samurai-Schwert, mehrere Schlagringe, Schlagstöcke, Einhandmesser, Butterflymesser, Würgehölzer und sonstige gefährliche Gegenstände, die einer waffenrechtlichen Überprüfung bedürfen.

waffen
Quelle: presseportal.de – Arsenal des 16-Jährigen

Das Jugendamt der Stadt Düren wurde umgehend von dem Sachverhalt in Kenntnis gesetzt.

Quelle: Polizei Düren

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady