-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Kleiner Selbsttest: Öffne bitte Dein Nachrichtenfach bei Facebook und schaue, wie viele Unterhaltungen dort aktiv sind. Es spielt keine Rolle, ob es gelesene oder ungelesene Mitteilungen sind.

Scrolle einfach mal nach gaaaanz unten zu den Chats, die Du seit langer Zeit nicht mehr geführt hast. Und nun Hand aufs Herz: Wie viele Unterhaltungen findest Du vor, die dort einfach so vor sich hin vegetieren?

nach0

Ja, ich gebe zu, auch in meinem Postfach finden sich Nachrichten, die seit gut 3 Jahren nicht weiter beantwortet wurden.

Schlimm? – Nein!

Übersichtlich? – Eher weniger. Daher gibt Facebook kleine Hilfsmittel an die Hand, mit denen man das Eingangspostfach sortieren, bzw. bereinigen kann.

Das einfachste – und wohl meist verwendete – Mittel dabei ist die Funktion des Archivierens. Eine Nachricht archiviert man ganz einfach, indem man das Kreuzchen-Symbol in der Nachrichtenübersicht anwählt.

nach2

Die Nachrichten sind nun NICHT gelöscht, sondern in einen anderen Ordner verschoben. Die Ansicht dazu kann man im Dropdown-Menü “mehr” wählen.

nach6

Diese Funktion ist nun hilfreich für diejenigen, welche zwar Ordnung im Eingangspostfach wünschen, jedoch sich scheuen, alte Gesprächsverläufe zu löschen.

Löschen!

Dann wiederum gibt es auch die Möglichkeit, einzelne Nachrichten oder ganze Chats aus den eigenen Postfächern zu löschen. Diese sind dann auch unwiderruflich gelöscht! Dazu öffnet man im Postfach eine Unterhaltung, bzw. wählt im Chatfenster das Rädchensymbol und klickt auf “Vollständige Unterhaltung anzeigen”

nach7

Auf diesem Wege hat man nun auch eine Unterhaltung im Postfach offen. Das ist wichtig, da die Löschfunktion im Chatfenster nicht gegeben ist! Löschen kann man nun in den Optionen.

nach1

Wählt man nun diesen Punkt aus, gibt es noch eine letzte Frage, ob man die eigene Kopie dieser Unterhaltung wirklich löschen möchte, aber danach ist sie weg.

Die eigene Kopie?

Richtig, denn die Unterhaltung bleibt in den Postfächern der jeweiligen Partner erhalten. Sie ist also nicht ganz weg, nur halt im eigenen Postfach gelöscht. Analog dazu funktioniert auch das selektive löschen einzelner Nachrichten. Dies ist der Auswahlpunkt “Nachrichten löschen” (siehe angeführtes Bild).

Dabei erscheinen nun vor den einzelnen Nachrichten innerhalb der gewählten Unterhaltung Felder, welche man zum Löschen markieren kann.

nach8

Nun kann man einzelne Nachrichten aus der Unterhaltung entfernen. Aber auch hier gilt: Diese Nachrichten verschwinden nur aus dem EIGENEN Verlauf. Die jeweiligen Gesprächspartner haben die Inhalte weiterhin vorliegen.

Oft übersehene Funktionen

Hierbei gilt ganz vorne anzuführen: das “Sonstiges” Postfach. Wir weisen nicht zum ersten Mal auf diese kleine Parallelwelt hin, die Facebook in der Nachrichtenfunktion versteckt hat. Dieses kleine Sorgenkind haben wir hier beschrieben:
Hallo, ist da jemand? Kennt mich eigentlich wer? Mein Name ist SONSTIGES…

nach3

Lass mich in Ruhe!

Manchmal möchte man einfach nicht gestört werden, speziell am Handy können Push-Benachrichtigungen nicht immer angebracht sein und manche Unterhaltungen, insbesondere Gruppenunterhaltungen, können durchaus anstrengend sein, was die Benachrichtigungen angeht. Mit der Funktion “Unterhaltung stumm schalten” kann man nun einzelne Chats für einen bestimmten Zeitraum stumm schalten. Dies geht wiederum über das oben angezeigt Optionsmenü, aber auch im Optionsmenü des Chatfensters.

nach4

Daraufhin erhält man die Meldung, dass bis zur Aktivierung jegliche Töne und Push-Benachrichtigungen ausgeschaltet sind und auch der Chatreiter nicht aufspringt.

Die Suchfunktion

Man kann in Unterhaltungen suchen! gerade dort, wo man tausende von Nachrichten versendet hat (soll vorkommen), ist diese Funktion sinnvoll. Das Symbol dazu ist die Lupe neben dem Optionsfeld im Postfach.

nach5

Sehr einfach zu bedienen, einfach ausprobieren.

Autor: Andre, mimikama.at

-Mimikama unterstützen-