Fake-News Alarm! Ja, an dieser Stelle darf man jenen überstrapazierten Begriff nutzen, da sich hinter dem Spam mit dem Titel “Arbeitsvermittlung Online nennt neue Stellen 2016” tatsächlich Fake-News verbergen.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Am Anfang dieses Ablaufes steht eine harmlos wirkende Mail, die sich selbst einen offiziellen Charakter verssucht anzueignen, indem sie von einer Veröffentlichung der “Arbeitsvermittlung Online” spricht.

An dieser Stelle wird man gleich doppelt getäuscht, denn zum einen gibt sich diese E-Mail als “Vermittlung” aus, zum anderen gibt sie vor, ein PDF zu beinhalten. (SCAN_20170220.pdf). Diese angebliche PDF ist jedoch ein reiner Text, der mit einem Link untermalt ist und auf eine Webseite führt, die sich als das berühmte Forbes Magazin ausgibt.

Unter der Adresse iqigenenergy. com bekommt man folgendes Bild zu Gesicht:

image

Das , liebe Freunde, sind tatsächlich echte Fake-News.

Definition

An dieser Stelle daher die deutliche Definition: bei Fake-News handelt es sich  um Webseiten, die im Stile eines Nachrichtenmagazins erscheinen und einen pseudoredaktionellen Inhalt besitzen, welcher jedoch völlig frei erfunden ist. Der Inhalt ist oftmals anhand von Trending-Topics, emotionalen Schlagworten oder Begehrlichkeiten ausgerichtet, so dass Fake-News auch ein Bedürfnis ansprechen.

Hinter Fake-News stehen in den meisten Fällen kommerzielle Ziele. Entweder wird direkt auf der Seite Werbung geschaltet oder aber im Text selbst auf redaktioneller Ebene an vielen Stellen auf ein gewisses Produkt verwiesen.

Und hier?

Natürlich ist dieses Forbes Seite eine Fake-News. Man merkt recht zügig, dass der gesamte pseudoredaktionelle Text lediglich eine Erfindung ist und natürlich kein echtes Interview mit Hawking gemacht wurde.

Wie wir erfahren haben, gewinnt das Supplement auf der Welt sehr schnell neue Anhänger. Man hört auch immer wieder Gerüchte, dass Prominente und Sportler diese Wunderpille schon länger nehmen, die für die Öffentlichkeit erst seit Kurzem zugänglich ist. Das Unternehmen und das Produkt heißen beide InteliGEN.

Mehrfach wird in dem Text auf ein Produkt mit dem Namen “InteliGEN” verwiesen, zu dessen Verkaufsseite auf der Fake-News Webseite exakt 57 mal inklusive eine Promotioncode verwiesen wird. Selbst in den gefälschten Nutzerkommentare unter dem Artikel wird dieser Promotioncode eingebaut.

image

-Mimikama unterstützen-