Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung
- Sponsorenliebe | Werbung -

Mittlerweile können wir nicht mehr sagen, wie viele “iPhone” und “Apple” Fake-Seiten auf Facebook herumschwirren. Jeden Tag gibt es einen anderen Lagerraum, der geräumt werden muss und immer wieder das selbe Spiele: 1) Gefällt mir, 2) Teilen, 3) Kommentieren oder so wie in diesem Fall eine “Veranstaltung”. In diesem Fall nennt sich die Seite “Apple Deutschland”. Hier muss man an einer Veranstaltung teilnehmen um an 200.000 iPhones zu kommen! Alles ein Blödsinn…

Um diese Seite geht es: (6.9.2013)

image

Als Statusbeitrag zu erkennen, eine Veranstaltung:

image

Die Info als Text:

Wir erhielten 200.000 16GB iPhone 5, die nicht verkauft werden können, weil sie nicht richtig eingepackt worden sind. Aus diesem Grund machen wir eine Verlosung auf dieser Seite!
Alles, was Sie tun müssen, ist folgende Schritte zu absolvieren

Schritt 1. Like unsere Seite (http://tinyurl.com/lkmvm22 )
Schritt 2. Lade all deine Freunde ein (mind. 100)
Schritt 3. Teile die Veranstaltung
Schritt 4. Kommentiere ob Schwarz / Weiß

Gewinner werden auf unserer Fanseite oder durch eine Private Nachricht verkündet, so sind wir sicher, dass Sie uns auf Facebook Folgen. Viel Glück.

Also alleine bei dem Text muss man sich ja schon fragen, denn wer hat schon 200.000 iPhones herum liegen. Mittlerweile gibt es schon mehr falsch verpackte – als richtig verpackte iPhones!

Das EINZIGE ZIEL das hier verfolgt wird ist NEUE NUTZER ZU BEKOMMEN bzw. die Fananzahl zu erhöhen, denn niemand verschenkt 200.000 iPhones.

Info an die Betreiber der in diesem Bericht genannten Seite!

1) Wir werden am 11.9.2013 (so wie in der Veranstaltung genannt) einmal vorbei schauen und gucken, ob Ihr die Gewinner überhaupt bekannt gebt!
2) Gerne bieten wir Euch an, die genannte Seite prüfen zu lassen! Siehe www.bedenkenlos-klicken.com

Woran erkennt man “Fake-Gewinnspiel” bzw. “Fake-Seiten”?

Impressum vorhanden?
Unternehmen haben in 90% der Fälle ein Impressum!
Wenn dem nicht so ist, dann kann es ein Versäumnis des Admins sein, hat aber noch nichts zu bedeuten.
Wenn wir bei “Bedenkenlos klicken” Seiten prüfen, dann ist dies jener Punkt, auf dem immer wieder vergessen wird!

Infobereich unter dem Profilimage!
Ist der Infobereich mit sinnvollem Text gefüllt oder steht hier z.B. nur “Liken und Gewinnen”
Wenn der Infobereich aussagekräftig ist, dann ist dieser Punkt OK! Wenn dem nicht so ist, dann bitte aufpassen!

►Alter der Facebook-Seite und Anzahl der Fans!
Ist eine “Seite” erst wenige Stunden / Tage alt und hat schnell mal ein paar Tausend Fans, dann bitte aufpassen!
Beobachte auch die Kommentare von anderen Nutzern! Sind diese Negativ, dann Finger weg von der Seite / dem Gewinnspiel!

►Eine bekannte Firma?
►Eine bekannte Marke?
Auch wenn es den Anschein macht, dass die Marke bekannt ist, dann schaue zuerst einmal auf die offizielle Webseite dieses Unternehmens nach und suchen nach dem “Facebooklink” und vergleichen dann die Facebook-Seiten miteinander.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady