Die beliebte Funktion ist wieder da!

Wieder da! „Anzeigen aus Sicht von …“

Von | 27. Juni 2019, 12:15

Beliebte Funktion auf Facebook wieder verfügbar, leider jedoch nicht in vollem Umfang.

Mit der Funktion „Anzeigen aus Sicht von …“ konnte man auf Facebook herausfinden, wie das eigene Facebook-Profil für die „Öffentlichkeit“ aussieht. Obwohl diese Funktion gerne auf Facebook zur Selbstkontrolle genutzt wurde, hat Facebook sie leider im Herbst 2018 deaktivieren müssen.

Grund ist ein Hacker-Angriff im September 2018, bei dem 50 Millionen Facebook-Konten betroffen waren. Der Schaden wurde zwar nach Facebookangaben schnell behoben, dennoch musste „Anzeigen aus der Sicht von …“  als eine von mehreren Schutzmaßnahmen weichen.

- Werbung -

Wieder aufrufbar

Seit kurzer Zeit kann man „Anzeigen aus Sicht von …“ wieder nutzen, die Funktion befindet sich an derselben Stelle, wo sie vor ihrer Deaktivierung bereits zu finden war.

Via PC/Notebook:

Man öffnet das eigene Profil auf Facebook. Im Bereich des Titelbilds finden sich unten rechts drei Punkte. Diese Anklicken und die Funktion kommt zum Vorschein.

Screenshot Mimikama.at

Screenshot Mimikama.at

Via Smartphone/App:

Hier öffnet man in der Facebook-App ebensso das eigene Profil. Unter dem eigenen Nutzernamen finden sich ein paat Menüpunkte, einer davon lautet „Anzeigen aus Sicht von …“ .

Screenshot Mimikama.at

Screenshot Mimikama.at

Leider nicht vollumfänglich

In der früheren Version war es möglich, bei „Anzeigen aus Sicht von …“ bestimmte Personennamen eizutippen und genau zu verfolgen, was diese bestimmte Person sehen kann. Das ist leider nicht mehr möglich, in der aktuellen Version lassen sich lediglich die Einstellungen für die öffentlich zugänglichen Postings anschauen.

Immerhin, das ist besser als nichts.

- Wir brauchen deine Unterstützung -

An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal und Steady

- Werbung -
- Werbung -