-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Mainz – Mittwoch, 03.05.2017, 11:00 Uhr Auf seinem Mobiltelefon erhält ein 59-jähriger Mainzer einen Anruf eines angeblichen Staatsanwaltes.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Dieser erklärt ihm, das er bereits im Jahr 2015 einen Vertrag mit dem Gewinnspielunternehmen WIN-AG abgeschlossen hätte, aber bisher keine monatliche Zahlungen in Höhe von 69,- EUR durch ihn geleistet wurden. Diese hätten sich mittlerweile auf 1600,- EUR summiert.

Um einem Gerichtsverfahren zu entgehen, bot der vermeintliche Staatsanwalt eine Vergleichszahlung an. Sollte er darauf nicht eingehen, würde die Sperrung sämtlicher Bankkonten drohen. Der Angerufene erkannte jedoch den Betrugsversuch und beendete das Gespräch.