Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Andreas Gabalier stirbt angeblich bei einem schrecklichen Unfall! So steht es zumindest auf Facebook.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Ein sehr dubioser Statusbeitrag macht seit einigen Tagen die Runde auf Facebook. Zu erkennen ist der Österreichischer Volks Rock’n‘ Roller Andreas Gabalier. Der Titel lautet “BESTÄTIGT: Die Andreas Gabalier 30 Jahre alt in einem schrecklichen Unfall in seinem Privatauto”

Der Statusbeitrag auf Facebook sieht so aus:

Andreas Gabalier stirbt angeblich bei einem schrecklichen Unfall!

Bereits am Titel “Die Andreas Gabalier…” erkennt man, dass hier was nicht stimmen kann. Auch in den Medien hat man von keinem Unfall gehört, gesehen oder gelesen.

Was passiert, würde man dem Statusbeitrag folgen?

Es öffnet sich eine SPANISCHE Webseite und der Nutzer wird aufgefordert zuerst einmal ein Seite zu liken!

Andreas Gabalier stirbt angeblich bei einem schrecklichen Unfall!

Um das Video sehen zu können, muss der Nutzer im  nächsten Schritt auch das VIDEO teilen (dadurch kommt es zu o.a. Statusbeiträgen)

Andreas Gabalier stirbt angeblich bei einem schrecklichen Unfall!

image

Danach startet ein eingebettetes YouTube Video.

Allerdings sieht man hier (welche Wunder!) zwar eine Beerdigung, aber nicht jene von Andreas Gabalier, sondern von zwei Personen. Beerdigt wurde hier Monica Spear und Thomas Berry

image

Monica Spear (Schauspielerin und Miss Venezuela 2004) war mit dem Briten Thomas Berry verheiratet und wurden 2014 ermordet und in diesem Video sieht man die Beerdigung der beiden.

Was Andreas Gabalier damit zu tu hat ist uns unerklärlich.

Auf dieser dubiosen Webseite findet man noch weitere seltsame spanische und deutschsprachige Videos vor.

image

Leider erkennt man auf der Webseite NICHT wer der Betreiber dieser Webseite ist. Weit und breit keine Spur von einer Kontaktmöglichkeit – geschweige einem Impressum.

Fazit:

Ziel der Betrüger ist  es, Facebooknutzer unter Vorgabe falscher Tatsachen auf deren Webseite zu locken und diese dann als Fan zu gewinnen!

Geschmackloser geht es kaum wohl noch.

Andreas Gabalier ist NICHT verstorben. Betrüger versuchen mit solchen Falschmeldung Facebook-Nutzer dazu zu bewegen FAN einer Seite auf Facebook zu werden und dieses angebliche Video viral unter die Community zu bringen. In dem Video selbst sieht man dann die Beerdigung von Monica Spear und Thomas Berry!

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady