Zunächst möchte ich um Entschuldigung für die Verwendung der vielen Majuskeln in der Überschrift bitten, jedoch handelt es sich um ein Zitat.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Und zwar ein aus der Überschrift zu einem Video, welches seit dem 29. November 2015 auf Facebook zu sehen ist und in der Tat eine Wahrheit beinhaltet: es stammt aus Frankreich!

image

Dieses Video wurde über 600.000 Male angesehen und auch mehrere tausend Male verteilt. Der Statustext besagt:

BEGINNT DER BÜRGERKRIEG IN FRANKREICH FRÜHER ALS ERWARTET ???
Die Franzosen greifen auf Selbsthilfe. Bürgerwehr aus mutigen Anwohnern und Ladenbesitzern unterstützen die hoffnungslose, überforderte und unterbesetzt Polizei. Sie fangen an, plünderer nach einer Krawalle, auf offener Straßen zu verprügeln !!!

Wie gesagt, das Video stammt aus Frankreich. Es zeigt eine recht heftige Szene, in der eine Gruppe von Menschen mit Schlagstöcken auf eine andere Gruppe von Menschen zugeht. Diese wird von dem Statustext als Bürgerwehr beschrieben, jedoch zeigt die Scuhe nach dem Ursprung des Videos ein völlig anderes Bild.


SPONSORED AD

Alles Unsinn

Hier geht es nicht um irgendwelche Bürgerwehren oder Anwohner, welche sich gegen Plünderer wehren. Der komplette Kontext des Videos ist völlig falsch und unsinnig wiedergegeben und unterliegt scheinbar der Hoffnung, dass man aufgrund der starken Kompression und des kurzen Ausschnittes die Herkunft nicht findet. Jedoch handelt es sich bei dem kurzen Video um einen Ausschnitt aus dem folgenden Video, und zwar ab Minute 7:43:

Es handelt sich hierbei um Polizisten, welche die Krawalle von Hooligans unterdrücken. Das Video wurde am Montag, den 13. Mai 2013 aufgenommen und beschreibt die ausschreitenden Szenen, welche die Meisterschaftsfeier von Paris St. Germain überschatteten. Die Spiegel schrieb am 14. Mai 2013 hierzu:

Die Meisterfeier des französischen Fußball-Erstligisten Paris St. Germain am Montag ist von Randalierern massiv gestört worden. Auf dem Trocadéro-Platz in Sichtweite des Eiffelturms durchbrachen Hooligans die Sicherheitsabsperrungen und lieferten sich Auseinandersetzungen mit der Polizei. In der Nähe des berühmten Wahrzeichens der Stadt soll auch ein Bus mit Touristen attackiert und ausgeraubt worden sein, Einrichtungen mehrerer Cafés wurden ebenfalls beschädigt. Auch auf dem Prachtboulevard Champs-Elysées kam es zu Vorfällen.

Bei den darstellenden Personen handelt es sich also nicht um Bürgerwehren oder Anwohner, sondern um Polizisten.

-Mimikama unterstützen-