Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Im Moment erreichen uns etliche Anfragen zu einem Statusbeitrag, der über eBay geteilt wurde.

- Sponsorenliebe | Werbung -

image

Hier heisst es:

image

An alle Eltern die auf Karneval wahren

Ort:  46045 Nordrhein-Westfalen – Oberhausen

Erstellungsdatum: 15.02.2015

Hallo liebe Leute mein Sohn bekam heute ein Stoff Tier vom Karneval oberhausen der heute statt fand dieser Stoff Tier soll sehr gefährlich sein ikea rief diese vor parr Jahren zurück und die die von Karneval haben das heute an Kinder verteilt und er hatte schon ein Loch guckt Bitte nach ob ihr auch so einen bekommen habt ich hab meinen Weg geschmissen

Detailanalyse:

Im Jahre 2002, also vor 13 Jahren, gab es wahrlich eine Rückrufaktion zu dem erwähnten Stofftier.

image

Die Stiftung Warentest hat damals folgendes berichtet:

Ikea hat die „Snuttig“-Stofftiere zurückgerufen, weil sie für Kinder nicht sicher sind. Die Nähte können aufplatzen und kleine Kunstoffkugeln freigeben. Kinder können diese einatmen oder verschlucken. Ein Unfall ist laut Ikea nicht bekannt. Der Fehler wurde entdeckt, als ein aufgeplatztes Tier reklamiert wurde. Nicht alle Exemplare sind betroffen. Im Spielzeugtest der Stiftung Warentest wurden mehrere Snuttig-Stofftiere untersucht. Da hielten die Nähte sehr gut. In von Ikea durchgeführten Tests hielten die Nähte in etwa zwei Prozent der Fälle nicht.

Aus Vorsorgegründen sollten Sie die Snuttigs aus dem Kinderzimmer verbannen. Ikea tauscht sie um oder gibt das Geld zurück. Vor dem Kauf eines Stofftieres an Nähten, Knöpfen und Augen ziehen. Kleine, verschluckbare Teile dürfen nicht abgehen oder herausfallen.

Quelle: https://www.test.de/Snuttig-Stofftier-von-Ikea-Nicht-kindersicher-1069081-0/

Wir haben IKEA DEUTSCHLAND am 16.2.2015 darauf hingewiesen und folgende Stellungnahme erhalten:

image

Vor mehr als zwölf Jahren, zwischen dem 17. Oktober 2002 und Februar 2003, hat IKEA seine Kunden gebeten, das Stofftier SNUTTIG zurück zu bringen.

Bei ca. zwei Prozent der Tiere neigten die Nähte dazu, aufzuplatzen und der Innenbeutel mit Kunststoffkügelchen könnte beschädigt sein.

Es gab keine Hinweise auf Unfälle. Da die Kunststoffkügelchen eine Gefahr beim Einatmen für kleine Kinder darstellen könnten, gab es den vorsorglichen Rückruf. SNUTTIG war seit dem nicht mehr im Sortiment, alle Produkte wurden damals vernichtet.

Daher können wir derzeit nicht nachvollziehen, ob es sich bei den verteilten Tieren tatsächlich um SNUTTIG von IKEA handelt. Uns würde es sehr helfen, mehr zu erfahren: wer beim Karneval in Oberhausen hat die Stofftiere verteilt und wann.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady