Produktempfehlung: Kaspersky lab

Erst gestern haben wir berichtet: “Bundesweit 6 „Amokläufe“: reine Panikmache in den Kommentaren!”

-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Es ging um diesen Text auf Facebook:

„Hallo liebe Polizei, Normalo-Bürger und Gesindel,

ich möchte euch darüber informieren, dass für Morgen bundesweit 6 „Amokläufe“ geplant sind. Das ganze beginnt um Punkt 9 Uhr und sollte laut nach meinem Plan um 13 Uhr mit einem großen Knall zuende gehen.

An alle aufrichten Menschen, Frauen und Kinder, die meine Zeilen gerade lesen; bleibt Morgen während dieser Zeitspanne Zuhause, an euren Arbeitsplätzen, Schulen oder wo auch immer. Hauptsache ihr gerät nicht in die Schußlinie. Und teilt auch meine Zeilen, damit es soviele wie möglich mitkriegen.

An alle anderen Drecksäcke á la ehrenlose Flüchtlinge, Rocker (Türkische/Arabische Inbegriffen), Punks, Nazis, Azzlacks u.s.w.
Ihr könnt ruhig weiter draußen rumlungern und den harten markieren. Auf euch alle haben wir es ohnehin abgesehen!

An die Polizei; haltet euch am besten zurück. Mit euch haben wir keine Probleme und wir wollen Niemanden verletzen, der hart arbeitet und eventuell sogar eine eigene Familie hat. Aber wenn ihr auftauchen solltet und euch selbst in die Schußlinie positionieren solltet, dann bliebe uns keine andere Wahl, als auch über euch hinwegzurollen.

Lasst uns einfach „unsere Arbeit“ erledigen. Danach werden wir ohnehin von selbst verschwinden. Und ihr könnt mir glauben, dass wir vorher die richtigen mit in die Hölle nehmen werden!“

Etliche Anfragen erreichten uns:

Wir haben eine große Mengen an Anfragen zu dieser Statusmeldung bekommen, ebenso auch NACH 13 Uhr erneut, ob nun (zitiere) “ob der Amoklauf verarsche war”. Viele Menschen waren verunsichert, viele sind es immer noch.

Halten wir daher fest: es war nichts. Rein gar nichts ist geschehen. Wir können nicht einmal sagen, welches Motiv der Verfasser dieser Sätze hatte, da hier im Text unterschiedliche Gruppierungen als Ziel genannt werden: “ehrenlose Flüchtlinge, Rocker (Türkische/Arabische Inbegriffen), Punks, Nazis, Azzlacks u.s.w.”.

Was bleibt, ist ein Stirnrunzeln ….


SPONSORED AD


HINWEIS via Meldeformular. War alles nur ein Sozial-Experiment?

Über unsere Meldeformular hat uns ein Nutzer eine E-Mail zugesendet. In dieser gibt er uns zu verstehen, dass es sich “nur” um ein Experiment gehandelt hatte. Dieses ist rund 30 Minuten, nach dem wir unserer Bericht veröffentlicht haben, bei uns eingetroffen:

image

Im Wortlaut (sic!)

Hallo Mimikama,

die Ankündig bezüglich Amokläufe war nichts weiter als ein Sozial-Experiment.
Ich wollte mal schauen, wie negativ behaftet und naiv unsere Gesellschaft ist und ob so ein 0815 Text ausreicht, um Angst und Panik zu schnürren. Da ihr nun darüber berichtet habt habe ich mein Ziel endgültig erreicht…

Ach ja; In Köln, Dortmund und Hamburg waren heute in den Städten erstaunlicherweise mehr Polizisten als sonst unterwegs gewesen. Wieso nur?! 🙂

Ich frage mich was passieren würde, wenn wirklich mehrere Amokläufe und Terroranschläge in Deutschland in die Tat umgesetzt werden würden. Die deutschen Bullen waren schon in der Silvesternacht mit Flüchtlingen überfordert und konnten all die Frauen nicht beschützen. Wenn die deutschen Bullen mit SOWAS schon überfordert sind, dann könnt ihr euch ausmalen was passieren würde, wenn in Deutschland der Ausnahmezustand wäre.

Mit freundlichen Grüßen

Gabriel R.

Tja und nun? Wir werden diesen Bericht genau so beenden wie jenen von gestern…

Was bleibt, ist ein Stirnrunzeln ….