Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Werdohl: Polizeibeamte befuhren am Sonntagmorgen die Breslauer Straße. Gegen 1.20 Uhr kam ihnen ein Mann zu Fuß entgegen, der mit einer Pistole hantierte, Zielübungen machte und dabei auch in Richtung der Beamten zielte.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Die Beamten sprachen den 22-jährigen Werdohler zu Boden. Die anschließende Kontrolle führte eine Schreckschusspistole zu Tage.

Die Befragung des alkoholisierten Mannes ergab, dass dieser sogar in Besitz des benötigten kleinen Waffenscheins ist.

Den Schein führte er jedoch nicht mit sich, so dass er an seiner Wohnanschrift am Pungelscheid eingesehen werden musste.

Nachdem sich die Beamten von dessen Echtheit überzeugt hatten, stellten sie den Schein samt Schreckschusswaffe sicher.

Den 22-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz sowie eine Eignungsüberprüfung.

Quelle: Polizei Märkischer Kreis

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady