Manche Bilder wirken im ersten Moment verstörend, speziell dann, wenn man sie nicht einzuordnen weiß.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Mimikama: Mystery

Wir weisen an dieser Stelle darauf hin: folgende Bilder können irritieren und auf einige Menschen abstoßend wirken. Wer sich gewisse Bilder nicht zumuten möchte, sollte am besten diesen Artikel wieder verlassen.

Für die Analyse der Quelle ist die Darstellung der Bilder jedoch wichtig und somit sind diese hier in den Screenshots zu erkennen.

image
(Screenshot: Facebook, öffentlicher Status.)

Eine junge Frau aus San Jose (Kalifornien) lud ein paar ungewöhnliche Bilder auf Facebook, welche sie als ein Alien deutete, dass sie gemäß eigener Angaben nach einer UFO-Sichtung gefunden habe. Diese UFO-Sichtung soll sich am 7. November 2015 ereignet haben und wurde von einer Vielzahl Nutzern auf Facebook gepostet. Am Folgetag erschienen dann die Bilder dieses “Aliens”. Die Originalbilder, welche sie auf ihrer Facebookseite zeigte, sind mittlerweile nicht mehr zu sehen, jedoch schwirren unzählige Re-Uploads durch das Netz.

Wie man auf dem obigen Screenshot erkennen kann, sind die Bilder von ihrem Account wieder entfernt worden, wahrscheinlich von ihr selbst, da sie sich nicht über eine Löschung seitens Facebook aufregt. Die drückt jedoch mit den Worten “Still going viral damn” (Verdammt, das geht immer noch herum) auch ihre Verwunderung aus.

Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 1)

Nicht nur auf Facebook unterwegs

Diese Bilder, welche angeblich einen Alien zeigen, haben sich nicht nur auf Facebook verbreitet, sondern wurden auch von anderen Nutzern auf Twitter geladen. Hier sieht man ebenso die Bilder, die ebenfalls als “Alienbilder” betitelt sind.

Doch was ist nun dran an der Geschichte? Handelt es sich wirklich um ein Alien, welches bei San Jose gefunden wurde?

Kritische Stimmen

So sehr sich viele Menschen auch ein Alien wünschen, welches gelandet ist, auf den Bildern wird jedoch eher weniger ein Alien zu sehen sein. Ebenfalls dementieren die örtlichen Behörden eine UFO-Sichtung.

Ebenso gibt es auf der Seite des Flughafens LAX eine entsprechende Mitteilung. Viele Vermutungen gehen dahin, dass auf den Bildern kein Alien zu sehen ist, sondern eher eine missgebildete Fehlgeburt eines Tieres oder aber einen Reh Fötus.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady