Oft falsch dargestellt.

Brannte die al Aqsa-Moschee in der gleichen Nacht wie Notre-Dame?

Von | 17. April 2019, 13:50

Unzählige Seiten berichten, dass zeitgleich mit Notre-Dame auch eine berühmte Moschee brannte.

Dabei sind sich sämtliche Seiten darüber einig, dass dies den Tatsachen entspräche. Die Spekulationen um die Brände reichen je nach Glauben und Weltanschauung von Racheakt bis zu symbolisch-prophetischen Ereignissen.

Doch es gibt keinerlei kausale Zusammenhänge zwischen den Bränden. Nicht einmal die al Aqsa-Moschee selbst brannte.

Wo brannte es?

Wie unter anderem die „Jerusalem Post“ berichtete, brannte nicht etwa die al Aqsa-Moschee, sondern ein Wachraum vor dem Dach der Marwani-Gebetshalle, welche auch „Ställe Salomons“ genannt wird. Der einzige Zusammenhang mit der al Aqsa-Moschee ist, dass diese sich in der Nähe befindet.

Quelle: Google Maps

Quelle: Google Maps

Die Ursache des Brandes waren möglicherweise spielende Kinder, wie der Generaldirektor der Abteilung für Angelegenheiten der Moschee in Jerusalem, Sheikh Azzam al-Khatib, mitteilte.
Das Feuer wurde recht schnell gelöscht, ohne dass es Verletzte oder größere Schäden gegeben habe.

Fazit

Das einzig Korrekte ist, dass beide Brände am Montag abend stattfanden.
Jedoch brannte in Jerusalem nicht die al Aqsa Moschee, sondern ein Wachraum vor dem Dach der Marwani-Gebetshalle, welche in der Nähe der al Aqsa Moschee liegt.
Während der Brand von Notre-Dame über Stunden dauerte und die Kathetrale fast zerstörte, wurde der Brand in Jerusalem schnell gelöscht, es gab kaum Schäden.

Insofern handelt es sich um reinen Sensationsjournalismus, um beide Brände irgendwie in Verbindung zu bringen.

Wir haben in einem gesonderten Artikel alle bisherigen Fakes und Falschmeldungen bezüglich des Brandes von Notre-Dame zusammengefasst.
Wir brauchen deine Unterstützung
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben
. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon

Aktuelles

- Werbung -
- Werbung -