Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

image Viele Facebook Nutzer sind auf diesen Betrug bereits hereingefallen :-( Das Posting mit dem Titel: "Get 2000 Free Facebook Credits" hört sich ja ganz nett an aber die Betrüger locken die Opfer damit in verschiedenen Abofallen. Viele Nutzer glauben diese Geschichte auch, denn die SEITE wurde jener von Facebook nachempfunden. Wie das Posting aussieht und was geschieht wenn man klickt haben wir in diesem Bericht beschrieben! (Zusatzinfo: "Facebook Credits" ist eine "virtuelle Währung" für Spiele wie FarmVille udgl.. Normalerweise muss man zuerst echtes Geld in FB-Credits tauschen um diese zu bekommen. Dies ist auch der Grund warum so viele Nutzer auf diesen Betrug hereinfallen!)

- Sponsorenliebe | Werbung -

So sieht das Posting aus:

image

Nach einem Klicke auf das genannten Posting erscheint die "nachgebaute" Facebook-Seite.

image

Diese drei Schritte muss man tätigen um an die angeblichen 2000 FB Credits zu gelangen!

image

Nach dem Klick wird man auf die bereits typischen Gewinnspiel verwiesen!

Man muss nun alle 3 Gewinnspiel klicken (Achtung! Hier handelt es sich immer um Abofallen) und hier stoppt dann auch der ganze Betrug! Das bedeutet, dass NUTZER KEINE 2000 Facebook Credits erhalten!!!

image

Dies ist ein Beispiel so eines Gewinnspieles!

image

Hilfe, ich habe das mit meinen Freunden geteilt-was muss ich machen?

Wenn Du diesen Link geklickt hast bzw. mit deinen Freunden geteilt hast dann gehe bitte zu deiner Pinnwand und melde dies als Spam.

image

…und TEILE bitte DIESEN Artikel auch mit deinen Freunden, damit auch diese davon erfahren!

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady