Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung
- Sponsorenliebe | Werbung -

Wir bekommen sehr viele Anfragen zum Thema: “Achtung vor einer Freundschaftsanfrage mit diesem Foto! (Das ist nicht Jeff Scott!)”
Im Statusbeitrag steht:

Das ist nicht Jeff Scott!
Achtung vor einer Freundschaftsanfrage mit diesem Foto!!
Dieses Foto wird missbräuchlich verwendet, dahinter verbirgt sich ein Betrüger der nur dein Geld will!!
Bitte helft alle teilen um diesen Betrügern ins Handwerk zu pfuschen!!

Dem Statusbeitrag, wurde auch ein Foto hinzugefügt:

image

Die Facebook-Community möchte von uns wissen, ob es sich hierbei um eine Falschmeldung handelt oder nicht.

Unserer Recherche ergab:

1) Wir selbst haben kein Profil mit dem Namen “Jeff Scott”, in Verbindung mit dem gezeigten Foto, gefunden. Jeff Scotts gibt es einige, aber keines dieses Profile hatte dieses Profilfoto. Dies hat aber nichts zu bedeuten, denn ein Profilfoto ist rasch einmal geändert.

2) Wir haben das Foto mittels der “Google-Bildersuche” auf mehreren Webseiten gefunden. Bei dem gezeigten Herren handel es sich um “Raymond F. Chandler” (Sergeant Major of the Army)
Verweis: http://en.wikipedia.org/wiki/Raymond_F._Chandler
Das Foto von Raymond F. Chandler wird immer wieder von “Romance Scamern” für Ihre Internetbetrügereien genutzt!

Was bedeutet “Romance Scam”?

Wikepida schreibt:

Mit dem englischsprachigen Begriff Romance Scam wird eine Form des Internetbetrugs bezeichnet, bei der gefälschte Profile in Singlebörsen dazu benutzt werden, den Opfern Verliebtheit vorzugaukeln mit dem Ziel eine finanzielle Zuwendung zu erschleichen. Verweis: http://de.wikipedia.org/wiki/Romance_Scam

Hier eine Seite, die vor solchen Betrügern warnt bzw. wo auch das Foto des Herren gezeigt wird:
http://www.romancescam.com/forum/viewtopic.php?f=3&t=37662

Fazit:

Der genannte Statusbeitrag könnte u.U. stimmen, da dieses Foto sehr oft von Internetbetrügern für solche Zwecke verwendet wird. Was wir bis dato jedoch nicht gefunden haben, ist ein Profil des Herren auf Facebook.
Der abgebildete Mann heißt eigentlich Raymond F. Chandler. Er selbst jedoch hat mit diesen Geschichten nichts zu tun, sondern wurde selbst Opfer eines Internetbetruges.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady