-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Seit kurzer Zeit bekommen Facebook-Nutzer ein (Phishing) E-Mail welches von der Domain …@facebookmail.com stammt. (Achtung dies ist die selbige Endung wie von Facebook selbst!) Der Betreff lautet: "Facebook Administration has sent you a notification" Die E-Mail hat zwar das typische "Facebook-Layout" hat aber mit Facebook nichts zu tun. Facebook selbst schreibt KEINE Englischen Mails an Nutzer mit "deutschsprachigen" Facebook. Wenn es neue Punkte / Infos bzgl. Facebook gibt dann werden diese einem Nutzer beim "Einstieg" angezeigt! Ein weiterer Hinweis, dass es sich um SPAM handelt ist, dass einige Nutzer dieses Mail an eine E-Mailadresse erhalten haben welche sie gar nicht auf Facebook registriert haben. Wie die Mail aussieht und wohin der eigentliche URL führt haben wir in diesem Artikel beschrieben!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

So sieht das Mail aus:

image

Wie man erkennen kann versteckt sich hinter dem optischen Facebook URL (http://www.facebook.com/profile.php?…) eigentlich ein Link zu http://ellerich.com/… und nicht zu Facebook direkt! bzw. im nächsten Beispiel zeigt die Adresse auf: http://marexeng.com/…

 image

Wenn man so einen Link klickt kommt man nicht zu Facebook sondern zu eine Website wo einem Viagra… angeboten bekommt!

Diese Seite sieht so aus: (WOT hat sofort einen Warnhinweis angezeigt!)

image

 

Was soll ich machen wenn ich ein Phishing Mail erhalten habe?

Nie auf Links klicken

Klicke NIE auf Links in so einer E-Mail, denn dadurch können sich Viren oder Schadhaft-Programme auf deinen Computer einschleichen bzw. können Betrüger an geheime Daten gelangen (z.B Bankdaten usw.)

Kontrolliere immer den Link (URL)…

der besuchten Seite. Beispiel des soeben beschriebenen Mails: In der Mail steht der Link "http://www.facebook.com/profil.php" wenn man aber den Link anklickt gelangt man zu einer Seite mit der URL http://ellerich.com " also der Unterschied ist sofort zu erkennen!

Sollte Sie in einer Mail zur Eingabe von (geheimen) Daten aufgefordert werden (wie z.B. Bankdaten usw.) dann unterlassen Sie dies und informieren Sie Ihr Bankinstitut.

Hast Du schon auch schon so ein Mail bekommen?