Produktempfehlung: Kaspersky lab

Erst vor wenigen Minuten haben wir über den dubiosen H&M Gutschein berichtet, der im Moment die Runde auf WhatsApp macht. Nun gesellt sich ein neuer Gutschein dazu.

Diesmal von dem Unternehmen: C&A

Handelt es sich hierbei um einen Virus?

-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Nein. Es handelt sich hier um eine ganz fiese Masche. Im Detail: Der Empfänger bekommt folgende Nachricht von einem Freund übersendet:

image

Selbstverständlich ist es so, dass man einem Freund ja vieles glaubt und der Empfänger tippt rasch mal auf den Verweis in der Nachricht, denn wer möchte nicht einen 250 EUR Gutschein ergattern.

Sobald man auf den Link tippt, öffnet sich dieses Fenster am Handy:

image

Der Nutzer erkennt das offizielle Logo von C&A sowie bekommt er zu lesen, dass er nun ausgewählt wurde um an einer Umfrage teilzunehmen.

Nimmt er an dieser Umfrage teil, dann bekommt er angeblich einen Gutschein im Wert von 250EUR.


SPONSORED AD


Hat der Nutzer 3 Fragen beantwortet, dann wird er wiederum auf eine Seite umgeleitet. Nun muss er nur noch 10 Freunde einladen, die ebenfalls an dieser Umfrage teilnehmen. Hier beginnt nur der sogenannte “Virale Effekt” Pro Absender kommen 10 neue Empfänger hinzu. Durch diese Aktion kann man sich ausrechnen, dass innerhalb weniger Minuten Tausende WhatsApp-User mit dieser angeführten Nachricht nun “beglückt” werden.

image

So und nun ? Was ist wenn man 10 Freunde damit gequält hat, bekommt man nun endlich den versprochenen 200 EUR Gutschein?

NEIN. Den es kommt zuerst noch ein Formular. Hie muss nun der User seinen kompletten Namen, seine E-Mailadresse, sein Geburtsdatum sowie die Adresse inkl. PLZ und Stadt eingeben.

image

JETZT ABER!

Nein. Noch immer nicht. Nun muss der User abermals 3 Verweisen auf dubiose Seiten folgen, da ansonsten der Gutschein nicht eingelöst werden kann.

image

STOPP!

An dieser Stelle stoppen wir unsere Analyse. Was wir hier haben ist reinste veräppelung von Internetusern.

Es gab und gibt hier keinen Gutschein zu gewinnen. Auch die Umfrage hat absolut keinen Sinn. Das GANZE stammte auch nicht von “H&M” direkt, sondern von sogenannten DATENJÄGERN. Deren Ziel ist es einzig und allein an DATEN von Internet-Usern zu kommen.

Aber nicht nur das!

In den meisten Fällen, werden solche Nutzerdaten auch weiter verkauft. So ein Datensatz kann dann dem Verkäufer schon ein paar Euro bringen.

… Datensammler und Lead Generierer

Exakt DIESE Methode, nur halt mir anderen Gutscheinen als Lockvogel, haben wir schön öfter gefunden. So sammeln neben Proleagion mit der selben Methode auch andere Lead Generierer Daten – sehr zur Missgunst der als Lockvögel genutzten Firmen. Bisher sind uns dabei meist Proleagion, adpublisher, red lemon media GmbH, Lead Spot Media und Planet49 aufgefallen.

Wenn du also so einen WhatsApp Nachricht bekommst, dann unterbrich bitte diese KETTE und lade keine Freunde dazu ein. Niemand hat etwas zu verschenken. Ein eindeutiges Zeichen für solche dubiosen Gewinnspiele ist es, wenn man ab einer gewissen Stelle immer wieder 10, 20 oder mehr Freunde / Kontakte dazu einladen muss.

Ähnliches Thema: Rewe, Lidl, Netto, H&M Gutscheine via WhatsApp und Facebook