Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Ein einziger Statusbeitrag und bereits nach wenigen Stunden über 25.000 Fans! Wie geht das?

- Sponsorenliebe | Werbung -

image

Ganz einfach. Man gibt sich als “Mercedes ” aus und verlost schnell mal einen “Mercedes Benz Class G.”

image

Die rote Schleife darf nicht fehlen!


SPONSORED AD


Den Statusbeitrag verschönert man noch mit einem tollen Bild! Das Auto selbst versieht man am besten noch mit einer roten Masche und schon geht es los.

image

Über  26.000 haben den Beitrag bereits geteilt und über 19.000 User haben kommentiert!

BULLSHIT!

Kein Impressum, kein Kontakt, keine Teilnahmebedingungen und noch dazu alles auf English!

image

Aber Tausenden User machen mit.

Hier gibt es keinen MERCEDES zu gewinnen. Da gibt es rein gar nichts zu gewinnen.  Außer vielleicht die Erkenntnis, dass man Opfer einer “Likefalle” wurde.

Warum gibt es diese und ähnliche Seiten?

Solche Facebook-Seiten sind nur darauf aus, innerhalb kurzer Zeit Tausende Fans zu generieren. Was sie auch in der Regel schaffen, wie man erkennen kann. Diese Seiten werden dann samt der Fans ggf. verkauft oder die Betreiber locken die Fans in Folge in dubiose Abofallen oder jubeln den Nutzern einen schädlichen Link unter.

Wir werden die Seite im Auge behalten und ggf. diesen Bericht ergänzen!

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady