Internetbetrüger geben sich per E-Mail abermals als AMAZON.de aus und versuchen mit dieser Masche an persönliche Daten von Internetusern zu gelangen.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Mit dem Betreff: “Datenbestätigung Ihres Amazon Kontos” locken sie ahnungslose User in die Falle! Sieht so aus:

Da uns Ihre Sicherheit bei der Verwendung von Amazon.de sehr am Herzen liegt, tun wir alles, um diese konstant zu gewährleisten. Wir haben ein umfangreiches Sicherheitssystem, welches regelmäßige Prüfungen durchführt, um unauthorisierte Bestellungen über Amazon Konten zu verhindern. Dieses hat ergeben, dass es zu mehreren verdächtigen Bestellversuchen im Zusammenhang mit Ihrem Amazon Konto kam. Unser Sicherheitssystem hat diese Bestellungen abgelehnt und keine Ihrer hinterlegten Zahlungsinformationen wird belastet. Aufgrund dessen sehen wir uns gezwungen, Ihr Amazon-Konto bis zu einer Reaktivierung Ihrerseits zu deaktivieren. Eine Datenbestätigung soll Sie als rechtmäßigen Benutzer Ihres Kontos identifizieren. Da die Bestellversuche mit einer im Ausland registrierten IP-Adresse getätigt wurden, wird nach einer erfolgreichen Datenbestätigung Ihrerseits für 14 Tage der Login nur noch mit der von Ihnen bei der Datenbestätigung verwendeten IP-Adresse möglich sein.

Die E-Mail im Wortlaut (sic)

Sehr geehrter Amazon Kunde,,

Da uns Ihre Sicherheit bei der Verwendung von Amazon.de sehr am Herzen liegt, tun wir alles, um diese konstant zu gewährleisten. Wir haben ein umfangreiches Sicherheitssystem, welches regelmäßige Prüfungen durchführt, um unauthorisierte Bestellungen über Amazon Konten zu verhindern. Dieses hat ergeben, dass es zu mehreren verdächtigen Bestellversuchen im Zusammenhang mit Ihrem Amazon Konto kam. Unser Sicherheitssystem hat diese Bestellungen abgelehnt und keine Ihrer hinterlegten Zahlungsinformationen wird belastet. Aufgrund dessen sehen wir uns gezwungen, Ihr Amazon-Konto bis zu einer Reaktivierung Ihrerseits zu deaktivieren. Eine Datenbestätigung soll Sie als rechtmäßigen Benutzer Ihres Kontos identifizieren. Da die Bestellversuche mit einer im Ausland registrierten IP-Adresse getätigt wurden, wird nach einer erfolgreichen Datenbestätigung Ihrerseits für 14 Tage der Login nur noch mit der von Ihnen bei der Datenbestätigung verwendeten IP-Adresse möglich sein.

Zum Vorgang

Der Datenabgleich erfolgt Online und nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Wir entschuldigen uns für mögliche Unnanehmlichkeiten und hoffen auf Ihr Verständnis.

Fallnummer: #2933-394-0459

Klickt ein Nutzer auf den verweis, dann landet dieser auf einer nachgebauten Amaozin- Anmeldeseite, so wie u.a. hier beschrieben.


SPONSORED AD


Amazon selbst schreibt dazu:

Amazon E-Mails und SMS-Benachrichtigungen…

  • …fragen Sie niemals nach persönlichen Informationen oder bitten um Datenverifizierung über einen Link in der E-Mail oder SMS.Alle benötigten Daten müssen IMMER über die Amazon.de Website eingegeben werden. Nachrichten von Amazon enthalten daher nur Anleitungen, wie Sie Ihre Informationen auf der Amazon.de Website selbst verwalten können.Sollte eine Aktualisierung der Zahlungsdaten erforderlich sein, finden Sie immer auch auf der Amazon.de Website unter Mein Konto an der in der Nachricht genannten Stelle einen entsprechenden Hinweis. Fehlt dieser Hinweis auf unserer Website, handelt es sich bei der erhaltenen Nachricht um eine Fälschung.

     

  • …enthalten keinen Anhang oder Aufforderungen, eine Software zu installieren. Wir verschicken nie Anhänge, die Sie nicht erwartet haben, oder verlangen die Installation einer Software.
  • …betreffen nur Bestellungen, die Sie tatsächlich über unsere Website getätigt haben.Findet sich die genannte Bestellung nicht in Ihrem Kundenkonto unter Meine Bestellungen, handelt es sich bei dieser E-Mail oder SMS um eine Fälschung. Bitte prüfen Sie dies vor allem, wenn Sie eine Nachricht erhalten, mit der Sie zur Überweisung auf ein Konto aufgefordert werden. Wir tun dies nur, wenn es Probleme bei der ursprünglichen Zahlung gab. Wenn Sie Zweifel haben, kontaktieren Sie unseren Kundenservice, bevor Sie eine Überweisung tätigen.
  • …verlinken nur auf Websites, die mit http:// „xyz.“amazon.de beginnen. Beachten Sie, dass vor der Endung „amazon.de“ IMMER ein Punkt steht. Seiten wie „payments-amazon.de“ gehören nicht zu Amazon. Wir benutzen auch niemals IP-Adressen (eine Ziffernfolge) vor der Endung, wie „http://123.456.789.123/amazon.de/“.
  • …sind korrekturgelesen. Unsere E-Mails und SMS enthalten normalerweise keine Rechtschreib- und Grammatikfehler.

Unsere Nachrichten werden zudem in der Regel im Message Center in Ihrem Kundenkonto angezeigt. Ausnahmen: SMS, Marketing-E-Mails und Mails von anderen Amazon Webseiten (buyvip.de, payments.amazon.de, audible.de, amazon.com, usw.)

Wichtig:

Bitte klicken Sie in verdächtigen E-Mails und SMS keine Links an und öffnen Sie keine Anhänge. Wenn Sie bereits einen Link in einer verdächtigen Nachricht angeklickt oder einen Anhang geöffnet haben, besuchen Sie bitte unsere Hilfeseite Mein System schützen, um mehr über Sicherheitsmaßnahmen zu erfahren.

-Mimikama unterstützen-