-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Cuxhaven – Am heutigen Montagvormittag gingen bei der Polizei in Cuxhaven wiederholt Hinweise von Cuxhavener Bürgerinnen ein, die von einem angeblichen Kriminalbeamten aus der Kasernenstraße angerufen worden waren.

Die Polizei warnt erneut vor dieser nicht neuen Masche.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Der falsche Kriminalbeamte gab sich u.a. als Beamter „Poche“ aus Er erklärte den Anruferinnen, sie stünden auf einer „Einbrecherliste“ und sie mögen ihre Wertsachen überprüfen. Oftmals wird ein späterer Besuch von einer Streifenwagenbesatzung angekündigt, wozu es in diesen Fällen jedoch nicht kam. Alle angerufenen Frauen reagierten vorbildlich und beendeten das Gespräch.

Die Polizei wendet sich in diesem Zusammenhang auch an Angehörige gerade älterer Mitmenschen und bittet um Unterstützung:

Bitte sprechen Sie mit Ihren Eltern, Großeltern oder Verwandten über die möglichen Gefahren durch betrügerische Anrufer. Der beste Schutz für potentielle Opfer ist, sich erst gar nicht in ein Gespräch verwickeln zu lassen sondern das Telefonat zu beenden. Seien Sie unbesorgt – gegenüber potentiellen Betrügern ist dies keine Unhöflichkeit.