Nicht nur wir, sondern auch die Polizei berichtet nun darüber! Es geht um eine E-Mail von von Paymentsolution !

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Es ist eine von diesen Mails die tagtäglich in verschiedenster, aber nahezu unendlicher Form, an die Mail-Postfächer von Bürgerinnen und Bürgern verschickt werden.  Als „Ihre Rechnung Februar“ kommt diese Mail im Betreff daher, die den Empfänger dazu auffordert den beigefügten Anhang zu öffnen, um damit seine angebliche Rechnung einzusehen.

Doch davor sollten sich die Leser hüten.

Denn statt der Öffnung einer Rechnung besteht die Gefahr eine Schadsoftware auf dem Rechner zu installieren.

„Guten Tag, Im Anhang dieser Email finden Sie Ihre Rechnung fuer den Monat Februar. Der offene Betrag ist innerhalb von 10 Tagen zu begleichen. Sollten Sie die Rechnung nicht bezahlen werden wir unser Inkasso damit beauftragen. Mit freundlichen Gruessen Paymentsolution“

Die echte Firma Paymentsolution (paymentsolution.biz) warnt auf ihrer eigenen Hompage ausdrücklich vor der Masche.

image

Ihr Firmenname wird von Betrügern lediglich missbraucht, um die Empfänger zu täuschen.

Nicht geöffnet hat eine dieser Mails eine Bad Nauheimerin. Eher genervt davon, dass sie einmal mehr eine solche Spam-Mail bekommen hat, drückte sie auf den Button Löschen und informierte die Polizei.

Vorsicht gilt es bei allen E-Mails walten zu lassen, bevor sie einen Anhang öffnen oder einen Link anklicken.

  • Prüfen sie, ob sie überhaupt Kunde einer angeblichen Firma sind oder den Absender kennen.
  • Ist ihr Name richtig geschrieben?
  • Prangern in der Mail zahlreiche Rechtschreibfehler, die an der Echtheit zweifeln lassen?

Vorsichthalber sollten sie keine Anhänge oder Links öffnen, die sie nicht kennen oder nicht erwartet haben. Zudem sollte ihr Endgerät mit einem >> aktuellen Antivirenschutz ausgestattet sein.

Im Detail:

Diese Mail wird seit ca. 24 Stunden breit gestreut versendet, so das sehr viele Personen folgende Mail empfangen haben:

image

Der Inhalt dieser Mail im Klartext lautet:

Betreff: Ihre Rechnung Februar

Guten Tag,
Im Anhang dieser Email finden Sie Ihre Rechnung fuer den Monat Februar.
Der offene Betrag ist innerhalb von 10 Tagen zu begleichen.

Mit freundlichen Gruessen
paymentsolution

Ihre-Rechnung.exe – oder auch nicht!

Einige Mails tragen einen Anhang mit Namen “Ihre-Rechnung.rar”. In diesem Archiv ist eine Malware mit Namen “Ihre-Rechnung.exe”.

Der Trojaner ist als Rechnung getarnt!

Was ist ein TROJANER?

Trojaner sind eigenständige Programme (.exe), die vorgeben etwas anderes zu sein, als sie in Wahrheit sind. Wenn man die Datei ausführt, dann macht es einmal den Anschein, als würde nichts passieren.

Aber das stimmt nicht! Im Hintergrund wird ein Programm installiert.

Die Programme bzw. die Internetbetrüger, die hinter solchen Programmen stecken, haben nun z.B. Zugriff auf Ihre Daten bzw. können diese auch die völlige Kontrolle über Ihren Rechner haben.

Der verräterischste aller Dateianhänge ist der .zip Anhang. Mails von vertrauenswürdigen Quellen kommen niemals als .zip Datei, auch nicht als .com /.pif / .ico / .scr/ .exe Bitte nicht öffnen und den Inhalt ausführen, außer man erwartet bewusst eine solche Datei.

1) Wer den Dateianhang öffnet bzw. geöffnet hat und den Inhalt auch ausgeführt hat (das ist der kritische Punkt!), sollte als erstes einmal den PC von seinem Virenscanner untersuchen lassen.
2) Ändere alle Passwörter zu sozialen Netzwerken, Onlineshops usw. Bitte auch vorsichtshalber Bank oder Kreditkarteninstitut benachrichtigen.

Dein Mail-Account versendet selber diese Mails?

Solltest Du Unmengen an Fehlermeldungen bekommen, dass Deine E-Mails nicht beim Empfänger angekommen sind (und das im Minutentakt), dann ist Dein Rechner infiziert und in einem Botnet aktiv.
Auch hier umgehend den PC prüfen und gegebenenfalls einen Experten vor Ort zu Rate Eine weitere Alternative bietet der Einsatz der NOTFALL CD von Kaspersky

-Mimikama unterstützen-