Schon wieder ein unsinniger Kettenbrief. Erneut hat sich wer die Mühe gemacht, einen Kettenbrief aus dem Englischen zu übersetzen und in deutschsprachigen Raum zu verbreiten. Aber auch bei diesem Exemplar gilt: alle Bullshit! Facebook bleibt natürlich kostenfrei.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Naja, diese Übersetzung hat auch lange auf sich warten lassen, denn dass englische Original haben wir bereits im September 2015 behandelt. Und bereits damals war deutlich: das ist ein Fake. Nun ist folgender Text auf deutsch unterwegs:

image

Bullshit hoch 3!

Das ist so ein großer Mumpitz, der jedoch so oft geteilt wurde, dass Facebook sich im September 2015 bereits selbst in der Situation sah, diese Darstellung klarzustellen:

While there may be water on Mars, don’t believe everything you read on the internet today. Facebook is free and it always will be. And the thing about copying and pasting a legal notice is just a hoax. Stay safe out there Earthlings!

image
(Quelle: Facebook)

Was hat es denn nun mit den roten Umrandungen oben zu tun?

Leicht zu erklären: wenn in einem solchen Post steht das man den Text kopieren und nicht teilen soll, dann möchte der Verfasser nicht zurück verfolgt werden.


SPONSORED AD


Also immer darauf achten: Steht in den letzten Zeilen „Du musst den Text kopieren und darfst ihn NICHT teilen“, dann ist es zu in fast allen Fällen eine Falschmeldung.

Gefundene Gegenreaktion

So mancher Konter auf diese Bullshitposts wurde auch bereits gesichtet:

geReaktion

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady