Im Moment bekommen unzählige Internetuser dubiose E-Mails welche mit “Guten Tag Kundennummer XXX” oder “

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

image

Einer dieser E-Mails als Wortlaut:

Guten Tag Kundennr. 387548,

damit Sie heute Ihre Auszahlung i.H.v. 1.586,00 € erhalten können,
benötige ich einige wenige Daten von Ihnen. Bitte ergänzen Sie:

Daten anzeigen & Anmeldung abschließen

Sobald Sie Ihre Anmeldung abgeschlossen haben, steht Ihnen Ihre
erste Auszahlung nach ca. 1 Stunde zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Kundenservice

Nora Jansen

Um was handelt es sich hier?

Hierbei handelt es sich zwar um keinen Trojaner oder um einen Phishingversuch sondern es handelt sich um Binäroptionen.

Binäroptionen – Riskanter Handel!

Hinter all den tollen Versprechen steckt das Spekulationsmodell der Binäroptionen. Hierbei handelt es sich um ein hoch riskantes Modell, welches teilweise auch außerbörslich angeboten wird. Definitiv kein Produkt für Anfänger!

Hier per Spammails werben und einfach zu suggerieren, wie unbedarft Menschen wie Du und ich mittels Binäroptionen reich werden, ist schlichtweg Unfug. Man kann sich auch völlig sicher sein, dass die in der E-Mail genannten Sender diese Modelle bestimmt nicht über die Grenzen heraus gelobt haben.

Die Meisten löschen derartige Mails

Uns ist natürlich bewusst, dass die meisten Empfänger derartiger Spam-Mails direkt den Klick zum Papierkorb wählen. In diesem Falle ist das auch der richtige Weg, wir raten deutlich dazu, auf gar keinen Fall sich hier für den Auto-Profit-Replicator zu entscheiden.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady