Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung
- Sponsorenliebe | Werbung -

UPDATE

08.01.2014 | 14:53 Uhr

POL-CE: Achtjähriger wieder zu Hause

Celle (ots) – Die Suche nach dem seit Sonntag vermissten achtjährigen Kevin Grebe nahm heute ein gutes Ende. Der Junge wurde heute Vormittag von Mitarbeitern der Polizeiinspektion Celle in einer Wohnung im Celler Stadtgebiet angetroffen. Die Wohnungsinhaber sind dem Umfeld bzw. Bekanntenkreis des Vaters zuzurechnen.

Der Junge wurde zur Dienststelle gebracht – er ist wohlauf. Die näheren Umstände zu seinem Verschwinden müssen die nun folgenden Ermittlungen klären.

Die Ermittlungen beziehen sich auch auf das nähere Umfeld der Familie und des Bekanntenkreises.

Inwieweit hier auch strafrechtliche Belange berührt wurden, müssen die zur Zeit laufenden Ermittlungen ergeben.

Im Weiteren wurde in Absprache zwischen der Polizei und dem Jugendamt der Junge seiner Mutter wieder übergeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Guido Koch
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: [email protected] 
QUELLE: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/59457/2635178/pol-ce-achtjaehriger-wieder-zu-hause


 

KEIN FAKE! Wieder bekommen wir zu einer Suchmeldung diverse Anfragen. Wie immer bei solchen von Nutzern erstellen Statusbeiträgen (Vermisstenmeldungen) ist das Problem, dass Nutzer in 99% der Fälle keine QUELLENANGABE veröffentlicht wird. oder das nicht der Original-Link geteilt wird. Und so passiert es dann immer wieder, dass vermisste Personen noch Jahre gesucht werden.

Achtjähriger Schüler vermisst – Suchaktion der Celler Polizei

image

07.01.2014 | 18:39 Uhr 
Celle (ots) – Die Polizei Celle sucht den acht Jahre alten Kevin Grebe aus Celle. Während der Weihnachtsfeiertage und über den Jahreswechsel hielt sich der Junge bei seinem Vater auf. Seit Sonntag Nachmittag ist Kevin von dort verschwunden.

Bei den bisherigen Ermittlungen und Suchmaßnahmen der Polizei konnten keine Anhaltspunkte auf den Aufenthaltsort des Jungen erlangt werden.

Kevin ist 130 cm groß und hat eine zierliche Gestalt. Er hat braune kurze Haare.

Er trägt vermutlich eine blaue Jeanshose und eine schwarzen Pullover sowie eine grau/grün/blau gestreifte Winterjacke mit Kapuze.

Hinweise zum Aufenthaltsort des Jungen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05141/277-215 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Guido Koch
Mobil 0173/2021675
E-Mail: [email protected]

Quellenangabe: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/59457/2634517/pol-ce-achtjaehriger-schueler-vermisst-suchaktion-der-celler-polizei

Dieser Inhalt ist offizieller Polizei-Pressbericht und kein PRIVATER FAHNDUNGSAUFRUF!

Warum ein privater Fahndungsaufruf strafbar sein kann, haben wir hier beschrieben: http://www.mimikama.at/allgemein/private-fahndungsaufrufe-auf-facebook-warum-diese-verboten-und-strafbar-sind/

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady