image Von einer aufmerksamen ZDDK-Nutzerin wurden wir darauf aufmerksam gemacht, dass es auf Facebook ein Fake-Gewinnspiel der "Lufthansa" gibt! Das Unternehmen selbst hat dieses Gewinnspiel NICHT online gestellt sondern Internetbetrüger haben sich hier einfach das Logo der Lufthanse geklaut und dieses auf eine externe Webseite eingebunden.  Nachdem man die beiden Schritte getätigt hat, wird man auf eine Webseite weitergeleitet wo man keine Tickets gewinnen kann aber dafür (wieder einmal) ein iPhone4. Hier müssen die Nutzer Ihre Handynummer eingeben und tappen damit in die Abo-Falle! Der Titel des Postings lautet: "Gewinnen Sie zwei Lufthansa-Tickets für Flüge in die ganze Welt (nur für begrenzte Zeit). Zwei Lufthansa-Flugtickets für alle Facebook-Benutzer zu gewinnen!"

- Sponsorenliebe | Werbung -

So sehen die Posting aus:

image

So sieht die Webseite aus

image

Nachdem man Schritt 1 und 2 befolgt, wird man auf folgende Seite weitergeleitet:

image

ZDDK-TIPP:

Damit man in solche Fallen gar nicht tappt, raten wir die Browsererweiterung "WOT" zu installieren denn WOT warnt bereits im Vorfeld vor dubiosen Seiten im Internet.

In diesem Falle sieht die Seite mit "WOT" so aus:

1.) Das Posting auf Facebook (Beachten Sie den ROTEN KREIS neben dem Link)
"WOT" warnt also schon direkt auf Facebook!
Würde eine Seite eine positive Bewertung haben, dann würde an dieser Stelle ein GRÜNER KREIS aufscheinen!

Negativ bewertete Seite:

image

Positiv bewertete Seite:

image

2) Wenn man den Link klickt öffnet sich zwar die Seite aber "WOT" spricht sofort eine Warnung aus:

image

Im Hintergrund erkennt man zwar die Webseite, aber "WOT" legt sich mit seiner Warnung ÜBER das eigentliche Fenster!

Sobald Sie "WOT" installiert haben, können SIE SELBST BEWERTUNGEN ABGEBEN! Damit helfen Sie selbst mit Schadhafte Seiten zu bewerten!

image

DOWNLOAD:

"WOT" können Sie hier downloaden

>> http://www.mywot.com/en/download

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady