Du wurdest markiert?

Dubiose „Abnehmvideos“ auf Facebook – Ist das ein Virus?

Von | 4. Juli 2019, 11:02

Seit Mitte Mai werden Facebook-Nutzer immer wieder in ungewöhnlichen Statusbeiträgen zum Thema Abnehmen markiert. Andere Nutzer hingegen markieren ungewollt andere – wie kann das passieren? Ist hier ein fieser Virus am Werk?

Was all diese Statusbeiträge gemeinsam haben: Sie beinhalten einen verkürzten Link. Und dieser führt zu einer nachgebauten Webseite mit fabricated content. Es handelt sich also um ein Werbemodell, das in drei Stufen abläuft – Köder, Brücke, Ausgang. Es handelt sich also um keinen Virus!

Köder bedeutet in diesem Fall eine Statusmeldung auf Social Media, welche wie ein Clickbait funktioniert: Sie erweckt die Neugier bei Nutzerinnen und Nutzern. Diese Meldungen bauen das Verlangen auf, einem Link zu folgen.

Dieser führt zu einer Webseite mit Fake News. Hier wird nun, mit absolut frei erfundenem Inhalt, für ein Abnehmprodukt geworben. Kommerzielle Fake News beinhalten dabei folgende Elemente:

  • Sie enthalten einen pseudo-redaktionell erstellten Inhalt, der keinen Wahrheitsgehalt hat und auch nicht haben muss. Ebenso muss der Inhalt in keinem Zusammenhang mit der Schlagzeile stehen.
  • Sie stellen sich in Form einer News / Nachrichten-Webseite dar, die jedoch keine ist.
  • Der Inhalt spricht ein Verlangen / eine Angst (in diesem Falle nur Verlangen) an.
  • Dem Verfasser ist der Inhalt egal, es geht darum, Werbung anzuzeigen, bzw. Werbelinks wirksam einzubauen.

Kauft der Nutzer am Ende das beworbene Produkt, erhält der „Schlepper“ – also jene Person, die die Neukunden heran“geschleppt“ hat – ebenfalls eine Provision.

Markierungen auf Facebook

Auch hinter diversen Markierungen auf Facebook steckt kein Virus.

Du WURDEST markiert:

Auf Facebook hast du die Möglichkeit, deine Sichtbarkeit einzuschränken, indem du die Einstellungen änderst. Unter der Kategorie Chronik und Markierungen aktivierst du die Überprüfung. So wirst du informiert, wenn du markiert wirst:

Screenshot by mimikama.at

Screenshot by mimikama.at

Wenn du also eine Benachrichtigung erhältst, dass du auf einem Bild markiert wurdest, klickst du auf die „Chroniküberprüfung“ und wählst, ob das Bild zur Chronik hinzugefügt oder verborgen werden soll.

Nachdem du die Option „verbergen“ gewählt hast, hast du die Möglichkeit, die Markierung zu melden oder zu entfernen. Dazu klickst du auf den entsprechenden Textlink und wählst, ob du die Markierung entfernen willst oder ob Facebook das Bild löschen soll.

- Werbung -

Danach kannst du auf dem Bild nicht mehr markiert werden.

DU markierst andere:

Falls du ungewollt andere Nutzer markierst, kann dies verschiedene Gründe haben.

Zu aller erst solltest du dein Passwort ändern und dann die Zugriffsberechtigungen deiner Apps prüfen. Wie du Apps sauber löschst, erklären wir dir hier.

Screenshot by mimikama.at

Screenshot by mimikama.at

Auch Browsererweiterungen können Schuld daran haben, dass du unbewusst andere Nutzer markierst. Alles was du zum Thema Browsererweiterungen wissen musst, erfährst du hier.

- Wir brauchen deine Unterstützung -

An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal und Steady

- Werbung -
- Werbung -