Abnehm-Videos führen zu kommerziellen Fake News

Abnehm-Videos führen zu kommerziellen Fake News.

Von | 21. November 2019, 12:04

Immer wieder werden Facebook-Nutzer bei dubiosen Statusbeiträgen markiert. Besonders im Trend: Videos, die einen unglaublichen Abnehm-Erfolg zeigen.

Hinter diesen Videos stecken so genannte kommerzielle Fake News. Eine Verkaufsstrategie für Wunderpillen, dubiose Produkte oder auch für Bitcoin-Investitionen.

Das ist nicht nur lästig, sondern kann auch zu Geldverlusten führen.

Es geht um folgende Statusbeiträge mit Videos:

Screenshot by mimikama.at

Screenshot by mimikama.at

Hallo liebe Gruppe! Bei mir ist ganz oft diese Werbung für Keto-Pillen auf facebook und dazu steht, dass diese oder jene Freunde von mir markiert wurden, was ich aber nicht ganz glauben kann….. ich finde es lästig…. Was ist dran an diesen Werbeversprechen (Fett schmilzt nur so weg) und wie kann ich vermeiden bei so einer Werbung erwähnt zu werden? Danke!

Der Faktencheck

Es handelt sich bei diesem Beitrag um einen Köder zu so genannten kommerziellen Fake News.

Die Bilder / Videos / bzw. der Wortlaut ändern/t sich immer wieder – doch das Modell bleibt dasselbe. Die Statusmeldung spricht davon, mit einem bestimmten Wunderprodukt immense Abnehmerfolge erzielt zu haben.

- Werbung -
Aktuelles Top-Thema: Vorsicht: Ping-Anrufe von +222-Nummern und +216-Nummern 

Ein verkürzter Link im Beitrag führt zu einer Webseite. Der Statusbeitrag dient also als Köder für ein Werbemodell, das in drei Stufen abläuft. Die erste Stufe stellt der Köder selbst dar, die zweite Stufe ist die Webseite, die einen pseudoredaktionellen Inhalt zeigt und immer wieder auf das Wunderprodukt verweist. Die dritte Stufe ist der Ausgang – der Kauf des Mittelchens.

Die Webseite ist im Design einer seriösen News-Seite gestaltet, der Inhalt frei erfunden. Den Erstellern geht es lediglich darum, dass der Leser den eingebauten Links zu dem Produkt folgt, denn diese führen zu einem Affiliate-Verkaufsprogramm. (Mehr zu diesem Verkaufsmodell hier.)

Bleibt noch eine Frage offen:

Wieso werden gerade mir solche kommerziellen Fake News angezeigt?

Das können wir leider nicht beantworten. Wir empfehlen, dass jeder betroffene Nutzer sicherheitshalber sein Passwort ändern, sowie alle verknüpften Geräte entfernen, und installierte Facebook-Anwendungen prüfen sollte.

Apps, die du nicht mehr nutzt, solltest du ebenfalls löschen und sich alle Berechtigungen genau ansehen. Hier kommst du direkt zu deinen Apps.

Fazit:

Es handelt sich also um eine Verkaufsmasche. Der Ersteller solcher Fake News-Seiten zielt also darauf ab, dass ein Leser etwas über den eingebauten Link kauft – denn so verdient auch er daran.

- Werbung -

Deshalb ist es für ihn auch wichtig, die Fake-Geschichte im Vorfeld so glaubwürdig wie möglich klingen zu lassen und gleichzeitig eine hohe Viralität zu provozieren.

Hier nochmals die Merkmale solch kommerzieller Fake News:

  • Sie enthalten pseudoredaktionellen Inhalt, der keinen Wahrheitsgehalt hat.
  • Sie stellen sich in Form einer News- bzw. Nachrichtenwebseite dar – sind letztendlich aber keine.
  • Der Inhalt spricht ein Verlangen und oder eine Angst an.
  • Dem Verfasser ist der Inhalt egal, es geht darum, Werbelinks wirksam einzubauen und den Nutzer zu einem Link zu bewegen.
Wir brauchen deine Unterstützung
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben
. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon

Aktuelles:

- Werbung -