Die "neue Realität"? / Artikelbild: Al Lapkovsky

7,5 Stunden: So viel Zeit verbringen Kinder täglich vor dem Bildschirm

Von | 24. Juni 2019, 9:51

Abwesend starren wir auf die Bildschirme unsere Smartphones. Werden wir etwas gefragt, reagieren wir mitunter recht genervt. Dieses Fotoprojekt zeigt sehr anschaulich, wie wir vom bläulichen Licht beleuchtet zu Geistern werden und das täglich mehrere Stunden lang …

Via Facebook erinnert uns Al Lapkovsky an etwas sehr Wichtiges: Unsere wertvolle Zeit.

#disconnectingconnection

Gepostet von Al Lapkovsky am Freitag, 16. März 2018

Schon Kinder verbringen durchschnittlich 7,5 Stunden täglich vor den Bildschirmen – beinahe so viel, wie Erwachsene an einem Arbeitstag leisten. Teenager investieren sogar 9 Stunden auf Social Media Plattformen. Der Durchschnittsmensch kommt auf immerhin 2 Stunden Social Media-Konsum täglich. Das macht insgesamt 5 Jahre und 4 Monate eines ganzen Lebens aus …

- Werbung -
Aktuelles Top-Thema: Kein Fake: Die Bilder aus einem Tierversuchslabor 

Wir verbringen somit mehr Zeit mit dem Smartphone und Co., als mit Essen, Trinken und der Pflege von sozialen Kontakten im echten Leben.

Gepostet von Al Lapkovsky am Dienstag, 10. April 2018

In dieser „neuen Realität“ hören wir jedoch auf zu existieren – wir werden zu Geister, die sich ein Leben ohne die blauen Bildschirme gar nicht mehr vorstellen können.

Wir werden mit Status-Nachrichten und Updates bombardiert, haben Tausende von Freunden, wovon wir viele real nie kennen gelernt haben und erliegen einer Flut an nutzloser Informationen und eines gefälschten Zugehörigkeitsgefühls.

- Werbung -

Was ist wichtiger als der Moment?

Viele von uns sind es bereits gewöhnt, immer mal wieder auf den Bildschirm zu schauen, anstatt hinauszugehen und um uns herumzuschauen. Wir texten lieber, als eine Person anzurufen oder mit ihr tatsächlich zu sprechen – auch wenn sie bereits vor uns sitzt.

Gepostet von Al Lapkovsky am Dienstag, 10. April 2018

Diese Fotos erinnern uns daran, dass es etwas sehr Kostbares in dieser Welt gibt: Unsere persönliche Zeit. Und unsere eigene Entscheidung, mit wem wir sie wirklich verbringen wollen.

Quelle: Facebook / Al Lapkovsky
Artikelbild: Al Lapkovsky
Wir brauchen deine Unterstützung
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben
. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon

Aktuelles

- Werbung -
- Werbung -